Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.195 8

Vladimir Volkov

35.Freiberger Jazztage (23.04. – 27.04.2009)
Ort: Freiberg / Sachsen Mittelsächsisches Theater; Buttermarkt
Datum: 24.04.2009 - 22:00Uhr
„Volkov Trio feat. Starostin (RUS)“

Besetzung:
Vladimir Volkov (bass),
Slava Kurashov (git),
Denis Sladkevich (dr),
Sergej Starostin (cl, voc)

Beschreibung:
Intensive Musik, die Jazz mit den Wurzeln russischer Folklore verbindet.

Volkov wurde als Partner von Vjacheslav Guyvoronsky im Leningrad Duo bekannt, mit dem er mehrere Alben aufnahm. Er spielte in dem The Moscow Composers Orchestra. In den 1990er Jahren wurde er Mitglied des multikulturellen Projekts Vershki da Koreshki, dem der Pianist und Akkordeonist Alexei Levin aus Russland und die Sänger Mola Sylla aus Senegal und Kaigal-ool Khovalyg aus Tuwa angehören (waren zu den 26. Freibeger Jazztagen zu hören).

1998 wirkte er neben Enver Izmailov, Harry Tavitian, Anatoly Vapirov und Stoyan Yankoulov am Projekt Black Sea mit, das für das Leipziger Jazzfestival organisiert worden war. Danach arbeitete er mit Arkady Shilkloper und Sergey Starostin vom Moscow Art Trio sowie mit Sainkho Namtchylak und Vladimir Tarasov.

1999 unternahm er mit der Gruppe Vershki da Koreshki und der norwegischen Sängerin Mari Boine eine Europatournee.

Vladimir Volkov.
Vladimir Volkov.
Hans-Joachim Maquet


.Vladimir Volkov
.Vladimir Volkov
Hans-Joachim Maquet


http://jazz-und-sonstiges.blogspot.com/2009/04/die-35-freiberger-jazztage-bieten.html

http://www.freiberger-jazztage.de/konzerte/konzert.php?konzert_id=112

Daten:
DA* 50-135mm; 2,8; Brennweite 75 mm; 1/100 sec.; Blende 4,0;
Aufnahmemodus: Manuelle Belichtung; Messmodus = Mehrfeldmessung;
ISO 640; Belichtungskorrektur: 0,0 ; Autofokus = Einzel-AF; Aufnahmeart: Hand;
Shake Reduction ein; Bearbeitung: PhotoFiltre

Kommentare 8

  • Christian Gaier 30. April 2009, 0:03

    Ein sehr starkes Bild, Schärfe, Farben, Schnitt - stimmt alles. Glückwunsch!
    LG Christian
  • Brigitte Specht 29. April 2009, 23:08

    .. wie immer eine tolle und lehrreiche Info zu einem Klasse Foto...!
    Auch ich kann kaum was anderes schreiben, und wiederhole mich oft bei den Anmerkungen..:::((
    L.G.Brigitte
  • Herbert W. Klaas 29. April 2009, 15:21

    Hans-Joachim , wieder eine hervorragende Aufnahme aus Deiner Jazzserie !Der Schnitt und die Bea sind einfach perfekt .
    Gruß Herbert
  • Steffen Nitzsche 29. April 2009, 15:16

    Schnitt und der Blick sind für mich das Beste!
    Cello+Kontrabass Fotos sind immer wieder schön!
    Interessant ist das du nicht unterbelichtet hast.
    Gruß Steffen
  • Karl-Dieter Frost 29. April 2009, 14:00

    Es ist wohl nicht so einfach, ein solches sperriges Musikinstrument dauerhaft schadlos zu transportieren. Aber das wichtigste ist ja doch das, was aus dem Schalloch herauskommt, und ich glaube, dem kann man das Beste unterstellen!
    Sehr ausdrucksvoll, Hans-Joachim!
    Gruß KD
  • Eckhard Pech 29. April 2009, 10:56

    Meine Anmerkungen werden bestimmt langweilig für Dich ;-)))
    KLASSE !
    Wie immer feine Info,nicht nur für Jazzer interessant !
    Grüße !
  • pkhe 29. April 2009, 9:50

    Das Foto lebt durch die Bewegungsunschärfe und durch die gute Ausleuchtung.
    LG Petra
  • Isolde Stein-Leibold 29. April 2009, 9:35

    Starke Musik-Studien die du da betreibst
    Die Beleuchtung ist super gelungen und
    den Moment hast du perfekt festgehalten.
    Danke auch für deine interessanten Hintergrund Informationen
    LG Isolde