Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Vitamine und viel Aroma...

Vitamine und viel Aroma...

638 15

willi kappner


Pro Mitglied, Bruchsal

Vitamine und viel Aroma...

Unter den Kohlsorten ist Wirsing der Nobelste: Er hat zarte, fein verästelte Blätter, einen nussigen Geschmack und veredelt noch heute die Brote von Feinschmeckern. Im Winter schmeckt Wirsing allerdings besonders aromatisch.

Zutaten für 4 Portionen

750 g Kartoffel(n), gekochte
½ Kopf Wirsing
500 g Kasseler, gegartes
250 g Tomate(n)
Pfeffer
3 Ei(er)
375 ml Milch
Muskat
3 EL Paniermehl
20 g Butter
Fett, für die Form

Zubereitung

Kartoffeln in Scheiben schneiden. Wirsing blanchieren und in Streifen schneiden. Kasseler würfeln.
In eine gefettete Form schichten und würzen. Tomaten und restliche Kartoffeln obenauf legen.
Eier und Milch verquirlen, darüber gießen. Paniermehl darüber streuen. Butter in kleine Flöckchen darauf verteilen. Bei 200 Grad 25-30 Min. garen.
Arbeitszeit: ca. 15 Min.
Koch-/Backzeit: ca. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel

Ich wünsche euch einen guten Appetit und ein gesundes Wochenende ;-)))

Kommentare 15

  • Karin Fehde 26. September 2013, 18:11

    Lecker! Dein Foto weckt Hunger. Es ist so klar und scharf in den Farben, da kann man kaum widerstehen smile.
    LG
    Karin
  • Gabi Klitscher 17. Januar 2013, 11:16

    Klasse Idee! Und ein herrliches Foto

    VG Gabi
  • Katja St.-Jungbluth 7. Oktober 2012, 19:15

    aha, du hast das passende rezept:-)))
    lg katja
  • UK-Photo 12. September 2012, 19:19

    WoW, knackig scharf!!!!! LG Uli
  • dorographie 12. September 2012, 17:58

    Hoppla, du scheinst dich auszukennen in der Küche, châpeau!
    Wenn das Rezept auch so appetitanregend wirkt wie das Bild, dann freue ich mich drauf. Allerfeinst, wie die Adern zu sehen sind. Tolle Aufnahme.
    Und nur noch zum Schluss die hellen Stellen am Bildrand wegmachen...das ist so, wie beim Kochen am Schluss noch mit Gewürzen oder was auch immer abschmecken ;-)
    En liebe Gruess us de Schwiiz, Doro
  • ritayy 11. September 2012, 18:18

    ... und ein schönes Fotomodel...:-) ein besonders knackig-frisches Exemplar präsentierst Du hier und das Rezept dazu (liest sich schon lecker...:-) )... es gefällt mir ! VG Rita
  • FlugWerk 9. September 2012, 22:32

    Was für eine Struktur...und schöne Idee. tipptopp ist das+++ gefällt mir. LG Tina
  • Peter Ackermann 9. September 2012, 19:42

    Klasse ins Licht gesetzt und eine tolle Schärfe!
    Viele Grüße!
    Peter
  • DEZIMÜ aus H. 9. September 2012, 7:43

    ein sehr schönes Exemplar hast du hier wunderbar gezeigt Schärfe und Freistellung sind perfekt gelungen
  • Herta-Wien 9. September 2012, 7:20

    Eine feine Aufnahme,
    das macht Appetit auf Dein Rezept.
    Einen lieben Gruß
    von Herta
  • ev@w. 8. September 2012, 23:36

    vielen dank willi, dieses rezept muss ich natürlich bei nächster gelegenheit ausprobieren!
    dir ebenfalls ein allerfeinstes WE !!
    diese aufnahme ist echt schön !!
    lieben gruß
    eva
  • Kl. Michael Berger 8. September 2012, 10:52

    Perfekte Wirsingpräsentation ! Gefällt mir absolut gut.
    LG Michael
  • conni ellner 8. September 2012, 10:42

    ich kenne ein ähnliches rezept mit hackfleisch.
    mitlerweile esse ich aber überwiegend vegetarisch,
    man kann auch tofu verwenden,
    aber das rezept werde ich einmal ausprobieren,
    für die fleischesser in meiner familie.
    der kohl kommt vor dem dunklen hintergrund prima zur geltung, man könnte meinen er schwebt.
    auch dir ein schönes wochenende.
    lg
    nelly
  • Andrea Potratz 8. September 2012, 9:33

    Das sieht ja richtig knackig scharf aus.
    Schöne Präsentation und
    dann noch mit Zubreitungstip.
    Besser gehts nicht.
    LG Andrea
  • Ushie Farkas 8. September 2012, 1:27

    LECKER!!! Ich als Kohlliebhaberin werde das Rezept ausprobieren, Willi! Kassler gibt es hier zwar nicht, aber es wird auch mit was anderem geräucherten gehen, vermute ich. Wenn Du die die Kartoffeln in feine Scheiben hobelst, wirds noch besser.
    Im Krieg hatte ich ein Bilderbuch, da fand eine hungrige Maus eine Topf mit Kohl und Würstchen - ich hatte so Hunger und seitdem esse ich gerne Kohl.Ich habe das Bild von Maus,Kohl und Würstchen immer noch vorAugern.....
    Grüße Ushie

Informationen

Sektion
Ordner natur
Klicks 638
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv ---
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/40
Brennweite 28.0 mm
ISO 2500