Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Matthias Zimmermann


Free Mitglied, Oberursel

Vierfleck - Kreuzspinne (Araneus quadratus)

Etwas massiger als die Gartenkreuzspinne ist die 4 Fleckkreuzspinne
in grassigem Untergrund anzutreffen. Ich habe dieses Doppelbild
mal als Vorschlag für unser "Insektenfundus - Bestimmungsmaterial"
vorbereitet, so als Vorschlag wie so etwas aussehen könnte.
Aufgenommen mit Canon 90IS, 250D Nahlinse, f8, 370mm.
Aufnahmeort ist eine Wiese im Vordertaunus, Hessen im August
diesen Jahres.

Kommentare 14

  • Marianne Wiora 15. August 2001, 16:05

    Eine super Makroaufnahme. Man hat das Gefühl eine riesige Vogelspinne kommt gleich aus dem Bildschirm gesprungen. Gruß Marianne
  • Stefan Garbe 15. August 2001, 9:32

    alles schon gesagt - super Makros
  • Hans-Wilhelm Grömping 14. August 2001, 22:49

    Es wurden ja wahre Lobeshymnen auf dich gesungen in den bisherigen Anmerkungen -und ich stimme gern in den Chor mit ein. Auch ich habe noch keine besseren Spinnenfotos gesehen als deine. Du hast wirklich ein Händchen für die Makrofotografie (und ein Auge), von dem man nur träumen kann! Super-Aufnahmen! Allerdings handelt es sich m.E. um die Marmorierte Kreuzspinne (Araneus marmoreus)-das Bild bleibt dadurch aber gleich gut. Gruß Hawi
  • Martina Schwencke 14. August 2001, 22:46

    @Matthias: Danke für die Tips... die "Kreuzspinne aus Sicht des Opfers" kannte ich schon... die anderen muss ich mir nochmal genauer begucken :-)
    Gruß, Martina *die sich irgendwann womöglich auch noch an Spinnenmakros versucht?*
  • Hans - Jörg Blackstein 14. August 2001, 22:38

    @Matthias: Neben dem Libellenbildband bestelle ich auch schon mal den Spinnenbildband :-). Spinnen sehe ich im Garten viel häufiger :-) als Libellen :-(. Gruß Hans
  • Matthias Zimmermann 14. August 2001, 22:26

    @Martina,
    wie schade, hatte mich grad begonnen auf Spinnen "einzuschießen".
    Falls Du Lust hast in der FC zu schauen, guck doch mal auf:
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc.php4?display=26401&extra=mypics
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc.php4?display=28594&extra=mypics
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc.php4?display=23241&extra=mypics
    Gruß
    Matthias
  • Sirko Glaetzer 14. August 2001, 22:13

    Sehr schöne Perspektive ;-)
  • Martina Schwencke 14. August 2001, 21:50

    @Matthias: Wir wollen doch nicht übertreiben *gg*... ich taste mich besser langsam vor. Irgendwann gebe ich den Spinnen dann wahrscheinlich Namen wie meinen Katzen auch :-)
    Gruß, Martina
  • Matthias Zimmermann 14. August 2001, 21:36

    @Martina,
    falls Du möchest richte ich Dir gern eine Website mit Spinnenbildern ein:-)
    Inzwischen haben sich genug angesammelt.
    Gruß
    Matthias
  • Martina Schwencke 14. August 2001, 21:32

    Wieder mal eine Glanzleistung von Dir, wäre im Insektenfundus sicher gut aufgehoben! Solche Spinnenmakros kosten mich sehr viel Überwindung... aber ich merke schon, dass sie die richtige Therapie für meine Phobie sind *g*
    Gruß, Martina
  • Matthias Zimmermann 14. August 2001, 21:31

    @Dirk,
    okay geschäft gilt---ich schick die 90IS schon mal los :-)

    Es gibt eine Sektion: Die Welt durch unsere Augen, Insekten
    wo so ein bestimmungsfundus rein sollte, leider habe ich den jetzt nicht
    mehr gefunden :-(
    Gruß
    Matthias
  • Ingrid Mittelstaedt 14. August 2001, 21:04

    Einfach genial!

    Gruß Ingrid
  • Hans - Jörg Blackstein 14. August 2001, 20:24

    Ein ausgezeichnetes Makro!!! Den Bestimmungsfundus würde ich sehr begrüßen, dann erfahre ich vielleicht, was in unserem Garten alles kreucht und fleucht :-))) Und ausgezeichnete Fotografen und Naturkundler gibt's in der fc ja einige. Vielleicht könnte man das dann als Weiterbildung irgendwie von der Steuer absetzen ;-) Gruß Hans
  • Erika Und Bernd Steenfatt 14. August 2001, 19:25

    Gibt es den Bestimmungsfundus schon ?
    Wäre eine lehrreiche Sache quasi Naturkundeunterricht,da haben fast alle (auch wir) noch reichlich nachzuholen.
    Je eine Seitenansicht und eine Draufsicht finde ich ausreichend.
    PS: Es gibt auch immer noch die Runde NATURFOTOGRAFIE.....am leichtesten mit "suchen" zu erreichen,da sehr weit "hinten"
    E + B aus Hamburg

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 255
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz