Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
759 2

Klaus Kalb


Basic Mitglied, Neufahrn

Vier Türme

Kritik willkommen
ISO100 - F9.0 - 1/25s
EOS30D - EF 70-200 f/4 @ 200mm
12.02.2008 15:00
*
Wieder die Schlüter Werke in Freising, dahinter der Dom.

Schlüter Werke
Schlüter Werke
Klaus Kalb

Das, was ich zeigen will, kommt durch den anderen Standpunkt jetzt sehr viel besser heraus.
Zufrieden bin ich immer noch nicht. Tipps willkommen.
Was kann ich mit EBV noch machen?
Welches Licht wäre für das Motiv gut? Es ist gegen NNO fotografiert.

Kommentare 2

  • Manfred Wegler 19. Januar 2008, 18:43

    Jörgs Einwand zu den Domtürmen stimme ich zu. Sie verlieren hier zu sehr gegen die beiden Schlütertürme was die Zeichnung betrifft. HDR wäre eine Möglichkeit, aber in diesem Falle sicher über das Ziel hinaus geschossen. Die Kontraste liegen hier noch weit unterhalb dessen was eine SLR zu stemmen in der Lage ist. Das A&O ist natürlich eine Kontrolle des Histogramms nach der Aufnahme.
    Vorausgesetzt die Zeichnung der Türme liegt noch ohne Tonwertverlust vor, wovon ich ausgehe, dann sind selektive Anpassungen mit wenigen Mausklicks erledigt.

    Gruß
    Manfred
  • Das Jörger 12. Januar 2008, 22:16

    Ah, jetzt ja, jetzt wird ein Bild draus ;o))
    Tipps für Licht können eigentlich nicht gegeben werden, da jedes Licht seine eigene Stimmung erzeugt. Da wirst du wohl noch ein paar mal hin müssen und Versuche fahren.
    Wäre ein Standort für ein HDR/DRI, dann kämen die Dom-Türme kontrastreicher rüber. So sind sie fast eine konturlose weisse Fläche.
    Mein persönlicher Vorschlag wäre ein richtig verregneter April- oder Novembermittag, wenn alles so richtig schön nass glänzt. Dabei die Schärfe auf die Fabrik legen. Müsste sich als sw gut machen ... finde ich.

    LG Jörger