Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Maria J.


World Mitglied, Berlin

Vielfingerflechten

Ich zitiere hier Ulrich Kirschbaum :
Die Vielfinger-Scharlachflechte (Cladonia polydactyla; griechisch poly=viel, dactylos=Finger) erkennt man erstens daran, dass sie rote Apothecien besitzt. Zweitens hat sie meist - wenn auch oft verunstaltete - Becher, auf deren Rändern die Apothecien auf fingerartigen Auswüchsen sitzen (Name). Drittens sind die Soredien (kleine Algenpakete, die mit Pilzfäden umsponnen sind, sich von der Oberfläche ablösen, von Wasser und Wind verbreitet und anderswo als neue Flechten auswachsen) grobkörnig und oft mit kleinen, blättchenartigen Läppchen (Squamulen) vermischt.

Kommentare 5

  • Maren Arndt 12. Februar 2011, 9:28

    Da sind sie wieder, diese wunderschönen Rotkäppchen.
    Wirklich wunderschön.
    LG
    Maren
  • Robert Hatheier 12. Februar 2011, 6:54

    Ich hab ne Idee, wie nah da man ran muss...
    Sehr gut gemacht, das Bild ist super!

    LG Robert
  • JörgD. 11. Februar 2011, 18:01

    Hinten eine und unten links mit den dunkelbraunen Pünktchen am Rand schmuggeln sich noch Cladonien mit braunfrüchtigen Bechern ins Bild. Sieht gut aus.
    lg ded
  • Dorothea P. 11. Februar 2011, 17:51

    Eine wunderschöne Flechte!
    lg, Dorothea
  • Gabriele Kray 11. Februar 2011, 16:53

    Sowas habe ich in Natura noch nie gesehen. Wo findet man denn diese ? Ist ja sehr interessant.
    LG Gabi

Informationen

Sektion
Ordner Flechten (Cladonia)
Klicks 333
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 350D DIGITAL
Objektiv ---
Blende 22
Belichtungszeit 0.3
Brennweite 100.0 mm
ISO 200