Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Viele Tiere werdens danken...

Viele Tiere werdens danken...

1.033 9

Jörn Dewald


Free Mitglied, Maxdorf

Viele Tiere werdens danken...

...wenn man mit etwas mehr Umsicht über die Pisten und Highways fährt. Ich fand es erschreckend, wieviele überfahrene Schlangen, Löffelhunde, Ginsterkatzen und Vögel ich in Etosha oder auf den Pads Namibias sah. Wütend kann man werden, wenn man sieht, wie Touristen in Etosha auf den letzten Drücker vor Sonnenuntergang in die Camps heizen und dabei die Vögel von den Windschutzscheiben abprallen...

Kommentare 9

  • Jens Dietzel 14. Dezember 2006, 21:45

    Ja Jörn, es ist sehr schade, vor allem in den Parks. '98 sahen wir ein Erdhörnchen neben seinem überfahrenen Partner stehen und fiepen, mir kamen die Tränen, die Wut udn die Unverständnis für sowas. Bei uns im Ort ist direkt vor dem Kindergarten in der 30er Zone eine Katze überfahren worden, das verstehe ich auch nicht.

    Allerdings kommt es außehalb von Etosha oft nachts zu den Unfällen, da es mehr Tiere gibt als hier in D und es wirklich sehr schwierig ist. Meine Frau Karen ist in NAM aufgewachsen uns sieht nachts immer mehr Tiere als ich, da muß ich noch viel üben....

    Vielleicht sollte man die überfahrenen hier einstellen, mancher wird dann evtl. nachdenklich...

    RIP

    Jens
    LG Jens
  • Rennbus 14. Dezember 2006, 20:33

    Manchmal ist schneller fahren aber auch von Vorteil. Die Kuh die unser Hintermann in Canada auf der Motorhaube hatte, hatte ich genauso übersehen, ich war nur schneller.

    Aber speziell mit dem heizen vor Sonnenuntergang in Etosha hast du nur zu recht.

    lg Reinhard
  • Jürgen in NRW und sonstwo 14. Dezember 2006, 16:20

    Starkes Thema.... Auch für andere Länder in Afrika!
    Im Krüger-Park gibt es auch asphaltierte Pisten, im Addo Elephant ist nur eine Holperpiste, da ist 10km/h das Maximum und kein Tier wird überfahren.

    VG
    Jürgen
  • Jörn Dewald 14. Dezember 2006, 10:56

    @anderl: das Bild ist auf dem Weg zur Farm Harnas aufgenommen :-).
  • Karl-Heinz Wollert 14. Dezember 2006, 10:44

    Recht hast du ja, aber solange man schnurgrade Teerstraßen durch Nationalparks baut, wird es auch immer Raser geben.
    LG Karl-Heinz
  • Sylvie K. 13. Dezember 2006, 22:58

    Diese kleine Mini-Schildkröte wird es euch auf alle Fälle gedankt haben.
    Idioten gibt es leider überall. Aber das fatale ist, es werden immer mehr...!
    LG Sylvie
  • Anderl Rodoschegg 13. Dezember 2006, 22:56

    tja, kann dir leider nur zustimmen - wobei ich gestehe, dass mir so ein *kamikazevogel* auf der piste nach khorixas direkt ausm busch auch in den rost reingedonnert ist :(((
    weisst du eigentlich, dass man im etosha nicht aussteigen darf ;-) *klugscheissmodusaus

    klasse pic.

    lg anderl
  • Stefan Ha. 13. Dezember 2006, 21:52

    Wie Recht du hast was das rumheizen angeht. Da kommen einem auch am helligen Tage Leute in einer Geschwindigkeit entgegen, einfach verrückt.

    Gruß Stefan
  • Tina.Fuchs 13. Dezember 2006, 20:09

    traurig, aber leider wahr, und nennen sich dann auch noch Naturfreunde..
    LG Tina

Informationen

Sektion
Klicks 1.033
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz