Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
529 23

Jeanette S.


Free Mitglied, Wathlingen

Viel Zeit....

.. benötigt diese liebenswerte kleine Islandstute.

Sie ist auch der Grund, warum ich in den letzten Monaten eigentlich keine Zeit mehr hatte zum Fotografieren. Im Oktober habe ich sie mir gekauft und im Februar ist sie dann leider krank geworden. Sie ist bereits auf einem Auge erblindet, was ihr aber überhaupt nichts ausmacht. Leider kann man noch nicht sagen, wie sich die Krankheit bei ihr entwickelt und daher genieße ich die Zeit mit ihr.

Kommentare 23

  • T. Schiffers 22. Dezember 2014, 21:09

    coole mähne!;-)) tino
  • Werner Ziesch 13. Juli 2014, 21:50

    ein schönes Foto von deinem Pferd. Hoffentlich wird alles wieder gut. Ich drücke Dir beide Daumen.
    Gruß Werner
  • Frank Wil. 22. Juni 2014, 23:07

    Ein richtig schönes Bild!
    LG Frank
  • Starcad 3. Juni 2014, 12:21

    Oh, das ist sehr bedauerlich, das arme Pferd. Und klar, das Du dich da sehr engagieren musst. Hoffentlich geht die Sache noch einiger Massen positiv für dich und das Pferd aus. Meine besten Wünsche sind dir gewiss!!!!!!!!!!!!!!!!!
    LG Marc.
  • Josef Schließmann 2. Juni 2014, 11:20

    Herrlich sieht sie aus mit ihrer tollen Mähne, sehr schön von dir abgelichtet.

    LG Josef
  • Jeanette S. 1. Juni 2014, 14:17

    @more
    Die ersten 6 Wochen hat sie etwas zur Entgiftung der Leber und Niere bekommen und dazu noch etwas zur Stabilisierung des Immunsystems. Die Tabletten und Ampullen zur Stabilisierung bekommt sie weiterhin (Dauertherapie), Kurweise einen B-Vitamin-Komplex und für den täglichen Gebrauch eine UV Lichtschutzmaske, die 59 % des UV Lichtes heraus filtert. Zwischendurch natürlich auch Akupunktur. Die Augenfachtierärztin wird halbjährlich zur Kontrolle des gesunden Auges vorbei kommen. Sie ist ein wirtschaftlicher Totalschaden, aber das tollste Pferd das man sich vorstellen kann, daher habe ich sie auch behalten. Evtl muss das blinde Auge noch herausgenommen werden und das gesunde Auge benötigt evtl noch eine Vitrektomie. Alles ungewiss, aber daran möchte ich nicht denken.
    LG
  • mangela 1. Juni 2014, 12:49

    so ein schönes tier .....................
  • more 1. Juni 2014, 10:54

    Oh je - ich kenne die Krankheit. Wie behandelt ihr diese?
  • Günther Metzinger 1. Juni 2014, 10:46

    So wie Du sie uns hier zeigst liebt sie das Leben und geniest es auch, Dank Deiner Fürsorge. Drücke die Daumen, dass es alles glücklich wendet.
    VG Günther M
  • Jeanette S. 1. Juni 2014, 9:41

    @more
    Sie hat die periodische Augenentzündung, die in immer wiederkehrenden Schüben zur Erblindung des Auges führt. Die Schübe sind sehr schmerzhaft und müssen über 3 Wochen behandelt werden. Das linke Auge ist bereits blind und leider betrifft es zu 40 % auch immer das andere Auge. Diese Erkrankung ist auch nicht heilba. Wir haben den Kampf aufgenommen und ich versuche alles, um den nächsten Schub zu verhindern.
  • Vitória Castelo Santos 31. Mai 2014, 22:36

    Deine Aufnahme finde ich super
    Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag
    LG Vitoria

  • ak2311 31. Mai 2014, 22:15

    Ja das ist sie wie sie leibt und lebt. Tolles Foto von Deiner kleinen ´Maus`.
    Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass es bei diesem einen Schub bleibt und das zweite Auge gesund bleibt.
    LG Anne
  • Thomas1311 31. Mai 2014, 20:30

    Trotz Handicap scheint sie voll im Leben zu stehen und ihren Wiesenausflug zu genießen...
    Klasse getroffen!

    LG
    Thomas
  • more 31. Mai 2014, 20:27

    Was hat sie denn? Immer wieder furchtbar wenn die Tiere krank werden. Da sie nicht sprechen können, leidet man irgendwie noch viel mehr mit ihnen.
  • Bernhard Kuhlmann 31. Mai 2014, 20:01

    Ganz schön Flott, das Kleine ! lach
    Toll auch die Qualität !
    Gruß Bernd