Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hans Peter von Wyl


World Mitglied

Kommentare 4

  • atarax 8. August 2013, 22:13

    Deine realistische Interpretation, HP, akzeptiere ich nicht nur, sondern schätze sie auch.
  • Hans Peter von Wyl 8. August 2013, 22:03

    Da kann ich dir nur zustimmen; entsprechend enttäuscht war ich, als ich nach stundenlanger Autofahrt hier angelangt war um mit dieser touristischen Attraktion konfrontiert zu werden.
    Darum war's für mich gerade o.k., dass das grelle Sonnenlicht die Schlucht jeglicher Mystik beraubte und ergötzte mich einfach an den verschiedenartigen Gesteinsstrukturen und Farben, was ich mit einem Foto festhielt.
  • atarax 8. August 2013, 21:54

    Meine Wanderungen auf dem "schlechten Weg" waren immer mit geradezu mystischen Gefühlen von Gefahr, Bedrohung und Errettung verbunden.

    Ein Edelstahlgeländer mit 1,1 m Höhe und ein perfekter Asphaltweg lenken mich allzusehr ab von der archaischen Natur dieses Gebirgsüberganges.
  • fotomikke 8. August 2013, 11:23

    Dieses Felsmassiv wirkt sehr erdrückend, was du mit dieser Aufnahme sehr gut rüber gebracht hast.

    Auch das HF hat was, da sieht man diese Ausmaße auch nach oben hin.

    Beide Aufnahmen gefallen mir sehr gut!

    Gruß
    Michael