Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.563 62

Bluesianer W


Free Mitglied, bluesland

verweht

hätte es doch *winterhauch* nennen sollen.

rahmen dient nicht als rahmen, sondern lediglich als fc-hintergrund.
srollt einfach den schwarz-grauen fc hintergrund weg, dann seht ihr was ich damit meine

ebv.
aufgehellt. kontraste leicht erhöht. mit neatimage entrauscht ---> geringere webkompression

Kommentare 62

  • Bluesianer W 8. Februar 2004, 0:07

    hallo quingwei,
    danke sehr für deine tips, werde mir die auch bei nächster gelegenheit ausprobieren. sehr hilfreich.
    ohne davon ahnung zu haben. mag ich den schlichten chinesischen und japanischen stil. natürlich kann ein europäer keine jahrtausende lange traditoen beim ersten versuch einholen ;-).

    aber wie erwähnt, die sogenannte rahmen sollte lediglich ein heller hintergrund sein. wenn ich eine abgrenzung gewollt hätte, dann wäre auch ein feiner innenrahen um das foto möglich gewesen.

    gruß
  • Qingwei Chen 5. Februar 2004, 8:06

    das Bild gefällt mir sehr gut. Erinnert mich sehr an chinesische Tuschemalerei. Der Rahmen weginer, weil:

    1: die Farbe des Rahmens hat gleiche Farbe wie das Bild, es gibt keine farbliche Abgrenzung zwischen Rahmen und Bild
    2: bei chinesischen Bilder ist der Rahmen asymetrisch, das heißt, die seitlichen Rahmen sind breiter als die queren.

    Vorschlag:

    1: Farbe des Rahmens dunkler wählen
    2: Querrahmen auf 2/3 reduzieren.

    LG Qingwei
  • Bluesianer W 4. Februar 2004, 22:47

    hallo ronald,
    naja daher versuche ich mir die rahmen wegzudenken, zumal nochmal 50% dazu kommen----> die farbe.
    dann kommst auf 100 %.
    das wegdenken geht schon , zwar nicht immer, aber meistens, reine trainingssache, dann bewerte ich den rahmen nicht, wenn er nicht gerade als stilmittel anzusehen ist.
    sicherlich ist dir schon aufgefallen, dass es fotos gibt, die auf weißem /hellem hintergrund besser wirken, als auf dunklem schwarzen? was macht man dann, gezwungenermaßen? man fängt an einen unötigen rahmen zu basteln. wobei man weiß, dass der zu unfruchtbaren, unnötigen, geschmacklich bedingten kreislaufdiskussionen führt. das ist die crux.
    ein gutes foto braucht keinen rahmen, wohl aber immer einen passenden hintergrund. ich denke da auch mehr an drucke.
    auf jeden fall, danke für deine anmerkung . hat mich sehr gefreut.

    hallo christian,
    ach, halb so wild, jedem das seine,wer mag der soll, sehe das nicht so eng. locker bleiben.
    danke für das nachträgliche pro

    hallo felix,
    hoffe hast dir keinen wurm oder virus gefangen und der neue funkt bald wieder. manchmal ist es doch gut, wenn es noch *ur-gesteine* gibt ;-)
    wegen dem anderen sehe ich es so wie du. die fc gallerie ist nicht die welt ;-)

    hallo alfons,
    danke, freut mich auch sehr. ich denke nicht, dass das *foto* verloren hat, wohl eher gewonnen ;-). mehr als durch den einzug in die *fc-galle*.

    thomas,
    höre ich gerne... naja sieh das nicht so eng. mal klappt es, mal nicht, bei dem einen oder anderen. es kommen ja noch viele andere *glücks und zufallsbedingte momente bei einem voting hinzu. ist halt so. muß man auch akzeptieren können.

    danke an alle für eure anmerkungen..
    bin im moment nur wenig fc, zum foto's anschauen reicht es kurz noch, aber kaum für anmerkungen. bitte um geduld.
    bluesianische grüße
  • Thomas Winterle 4. Februar 2004, 18:35

    Unglaubliches Abstimmungsergebnis, wenn ich sehe, wenn das ähnliche, aber viel langweiligere 'Riesenslalomfoto' fast gleichzeitig in die Galerie kam.
  • Alfons P. Schwickert 4. Februar 2004, 18:14

    schade-nominiert bleibts!
  • Christian Lehner 3. Februar 2004, 20:53

    die rahmenfetischisten haben leider wieder zugeschlagen, wirklich schade!!! nachträgliches pro!

    lg chriS
  • Ronald Schneider 3. Februar 2004, 20:08

    Also erstmal finde ich es schade, daß es das Bild nicht in die Galerie geschafft hat - aber vielleicht ist es nicht so für den Trivialgeschmack ? ;-))
    Das mit dem Rahmen habe ich allerdings auch jetzt erst begriffen, nachdem ich das Bild nochmal auf meinem heimischen Bildschirm angeschaut habe. Aber auch wenn es ein Rahmen wäre (und kein Hintergrund) würde er mir gefallen. Interessant sind aber die widersprüchlichen Meinungen dazu - also ist es wohl einfach Geschmackssache (und wie man es macht, ist es zu 50% falsch). Ich gehe allerdings nicht mit der Meinung mit, daß man einen Rahmen wegdenken kann - wenn er einmal da ist, bildet er eine Einheit mit dem Bild.
  • Bluesianer W 3. Februar 2004, 18:48

    hallo simon,
    danke für deinen hinweis.
    stimmt, so meinte ich es.
    ist mir auch klar gewesen und habe dieses auch versucht in betracht zu ziehen... habe sogar einen tip gegeben... einfach mit dem fenster zuscrollen... bis das schwarze-graue fc hintergrund weg ist, wäre eine möglichkeit.
    ansonsten sehe ich es wir du, rahmen denke ich mir weg, wenn sie nicht gerade als bewußtes gestaltungsmittel gewählt worden sind.
    grüße

    ps: habe selbst eine 1280x 1024 auflösung
  • Bluesianer W 3. Februar 2004, 18:23

    hallo franz,
    danke, aber echt kein grund enttäuscht zu sein( siehe meine obige anmerkung). die wohl meisten contras muß ich mir schon selbst in die schuhe schieben,

    durch meinen doch wohl unglücklich und nicht überzeugend gewählten text, habe ich gerade das, was ich vermeiden wollte nicht richtig klargestellt....
    dabei bietet endlich der fc in zusammenhang mit der 1000 pixel grenze, die möglichkeit, sich von der betriebsblindheit der fc hintergrundes freizumachen. wird noch etwas dauern, bis einige meinen gedanken folgen können und werden.

    nicht das auge sieht, sondern das menschliche hirn und das kann sehr, sehr träge sein.
    grüße
  • Franz Reichenberger 3. Februar 2004, 18:08

    überrascht und ein wenig entäuscht. das bild ist einfach eine wucht
    gruß franz
  • Bluesianer W 3. Februar 2004, 18:08

    bin hochzufrieden mit dem überraschend positiven voting ausgang. auch wenn es nicht gereicht hat. keineswegs enttäuscht, sondern noch aus einem ganz anderen grund eher angenehm überrascht.

    die rahmen_contras muß ich wohl mir selbst in die tasche schieben, das es mir offensichtlich nicht gelungen ist, das im text klar herüberzubringen, was ich damit meine. aber wer rechnet schon mit einem votingvorschlag? zumindstest ich nicht. die gallerie ist nicht mein ziel.

    an erster stelle, geht daher mein dank an ,
    der mich echt mit diesem votingvorschlag sehr überrascht hat. danke auch, dass er das foto auf sehr sachliche art, mit einsatz, verteidigt hat. kompliment!

    dann geht selbstverständlich auch mein dank an alle pro voter. mit einem solchen positiven zuspruch habe ich nicht gerechnet.freut mich sehr!!!!

    gleichzeitig danke ich aber auch den vielen offenen votern (skip und contra), die alle auf eine sehr sachliche und verständliche weise gevotet haben. dabei spielt kein rolle ob ich deren ansichten teile oder nicht. man kann es zumindest so sehen wie sie und sollte das auch akzeptieren (können)
    offene contra-begründungen empfinde ich immer als ein zeichen der fairness. auch, dass sich solche voter wenigstens der mühe unterzogen haben, den grund ihrer ablehnung zu schreiben. man lernt ja auch gerne andere ansichten kennen, egal ob man die teilt oder nicht.

    daher, an alle diskussionteilnehmer.
    so stelle ich mir ein sehr sachliches voting vor. und genau das hat mich nun viel, viel mehr gefreut.
    bluesiansiche grüße an alle
  • Werner Büttner 3. Februar 2004, 15:52

    Sensationell gutes Foto - vorzüglich präsentiert! Pro!!!

    lg werner
  • Stefan Bernsmann 3. Februar 2004, 15:52

    pro
  • Franz Reichenberger 3. Februar 2004, 15:52

    pro
  • Kurt Salzmann 3. Februar 2004, 15:52

    Schlicht - schön - Bravo

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.563
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz