Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
297 2

Fritzla


Free Mitglied, Frankonia

Vertieft...

in das königliche Spiel, ist allemal besser als zu streiten.

Kommentare 2

  • Fritzla 22. Mai 2007, 13:03

    Du hast recht, H E L M U T, ja das hab ich.
    Vorbild und Nachahmung spielen hier eine Rolle.
    Damals kam ich noch selbst dazu, Schach zu spielen, auch mal gegen den einen oder anderen von den Kindern.
    Auch heute spielen sie noch, aber jetzt mit ihresgleichen. Papa ist nicht mehr gefragt.

    Das ist ja fast wie ein Trauma aus der Jugend mit der Oma und so konnte sie euch kein Beispiel sein.
    Da fehlte wahrscheinlich die liebevolle Geduld etc.
    Wichtig ist, dass Du keinen Hass mehr auf sie und es somit gut verarbeitet hast.
    Wenngleich ein Vergessen eines solchen Kindheitserlebnisses sehr schwierig ist und im Unterbewusstsein für immer haftet.
    LG Fritzl
  • Helmut - Winkel 22. Mai 2007, 2:16

    Mensch Fritzl, alle Achtung! Du hast Deine Kinder aber wirklich auf's richtige Niveau geführt!
    Das find ich gut von Dir!
    Ich hab's gemeinsam mit meiner (Strickstock)Oma "nur" bis zum Dame - und Mühlespiel gebracht.Und ich hab sie dann immer geschlagen. Und das hat sie sehr geärgert. Und darum hat sie mir das dann bei der erstbesten Gelegenheit heimgezahlt, indem sie mir unter irgendeinem Vorwand den Hintern versohlte. Aber ich bin ihr deshalb nicht - mehr - böse.
    Und wenn ich sterbe und im "Jenseits" ankomme, sehe ich zum Beispiel auch meine Stiefoma, die mir sofort entgegen eilt. Ich werde sie dann in meine Arme nehmen und sie macht es mit mir ebenso.
    Ist das nicht herrlich, Fritzl!!!!!
    Da kann man sich doch nur freuen!!
    Kein Mensch auf dieser weiten Welt braucht sich zu fürchten! Weder vor dem Tod, noch vor dem Leben!
    Denn beide sind doch letztlich nur die zwei Seiten einer Medaille!
    LG Helmut