Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
381 6

MacBabes


Free Mitglied

Verstrahlt?

Vor einer Woche ungefähr zog ein Unwetter über die Gegend in der ich lebe. Der Himmel war total ungewöhnlich. Jede Himmelsrichtung war anders eingefärbt, von rot zu dunklem schwarz, Regenbogen und dann auch diese Strahlen.
Wir alle kennen es wenn die Sonne durch die Wolken schein. Man sieht die Strahlen die sich nach unten ausbreiten. Hier jedoch ist das genau andersrum. Erst dachte ich, von the Photovoltaikanlage auf dem Dach. Aber die Strahlen sind eigentlich viel weiter weg. Noch mindestens 300m weiter nördlich. Ich habe den Kontrast verstärkt um die Strahlen besser hervor zu heben.
Hat jemand hier eine Idee wo diese Strahlen herkommen?
Dort ist kein See und kein Fluss. Also kein Wasser dass die Sonne so reflektieren könnte. Das Foto wurde auch in der lokalen Zeitung veröffentlicht. Aber bis jetzt hat keine eine wirklich gute Antwort parat.
Würde mich über Antworten sehr freuen!

Kommentare 6

  • Volker Dell 5. Oktober 2012, 21:14

    Und ein wunderbares, Foto ist dir (wieder Mal) gelungen

    LG Volker
  • MacBabes 3. Oktober 2012, 17:10

    Es ist wirklich nur ein Foto das am Abend aufgenommen wurde, von mir selbst. Der Sturm war vorbei, ich hatte gerade Fotos vom Regenbogen gemacht, und drehte mich vom Fenster weg. Legte die Kamera auf den Küchentisch und wollte das Dachfenster schliessen, als ich diese Strahlen sah...
    Es ist kein Fake, ich muss mal die Exif Daten nachschauen. Definitiv nur ein Foto.
  • Brückner Andreas 3. Oktober 2012, 16:41

    Für eine Reflektion dieser Art, ist mir der Winkel und die schwache Intensität der Sonne nicht passend. Mein Empfinden jedenfalls.
    Okay, ich bin zu einem Entschluss gekommen:

    Wenn zu dem Aufnahmezeitpunkt die Sonne hinter Dir stand, steht sie wenn sie aufgeht direkt mittig im Bild. Das erklärt die Strahlen für den Sonnenaufgang. So.
    Da die Windräder im Hintergrund komischerweise 6 Flügel, statt 3 haben, sind hier offensichtlich 2 Bilder übereinander gelegt worden. Eines vom Sonnenaufgang mit den Strahlen, und eines vom Sonnenuntergang hinter Dir mit Schlechtwetter.
    Kann das sein ? :-P

    vG

    Andreas
  • MacBabes 3. Oktober 2012, 9:15

    Die Sonne stand hinter mir...war schon am untergehen. Das Foto zeigt den Nordosten. Ich habe von Westen aus fotografiert. Und die Windräder, das ist mir noch garnicht aufgefallen. Weiss nur, es sind jeweile zwei Stück. Für mich wird das Foto immer rätselhafter.
    Es gab einen Vorschlag...vielleicht eine Wasseransammlung auf dem Metalldach vom grossen Edeka. Oder die Photovoltaikanlage auf dem Dach einer grossen Reifenfirma. Die jedoch ist mehr nördlich.
  • Brückner Andreas 3. Oktober 2012, 0:13

    Zwei Fragen:
    Wo stand die Sonne ?
    Warum haben die beiden Windräder im weiten Hintergrund jeweils 6 Flügel ?

    vG

    Andreas
  • MacBabes 2. Oktober 2012, 13:37

    Oh je, meine Rechtschreibung, hahah! Fehler bitte einfach Fehler sein lassen. Und dunkles schwarz? Na tolle Kiste, helles gibt es ja wohl nicht. Schwarz ist schwarz!

Informationen

Sektion
Klicks 381
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot S95
Objektiv Unknown 6-22mm
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 6.0 mm
ISO 80