Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rainer und Antje


World Mitglied, Bremen und Nordwohlde

Verstecken - Wie denn?

Von der anderen Seite kommt noch so'n Knipser!

Diese beiden Libellen versuchten, durch geschicktes Drehen sich immer hinter den Halm in Deckung zu schieben. Dabei bewegten sie sich synchron. Zu dumm, daß die Fotografen zu Zweit waren.

Kommentare 19

  • BriGrein 8. Mai 2014, 16:54

    Zwei ausgezeichnete Aufnahmen von den Libellen. Ja, Geduld zahlt sich aus, das sieht man hier wieder einmal. Toll hast du das hingekriegt, Antje. Beide Fotos gefallen mir prima.
    LG Brigitte
  • Makrodoro 7. Mai 2014, 19:36

    Ja, genau! Sie drehen sich immer weg von der Kamera und verstecken sich hinter dem Halm. Zu zweit habt ihr da grosse Chancen, was ihr mit diesem tollen Bild beweist. Die beiden herrlich in der Schärfelinie.
    Liebe Grüsse, Doro
  • Sonja Haase 7. Mai 2014, 19:25

    Genau, das machen sie immer so... man bekommt dann manchmal nur die Kulleraugen aufs Foto. Sehr schön schaut das Duo an dem Halm aus. Herrlich der grüne Hintergrund dazu. VG Sonja.
  • Maren Arndt 7. Mai 2014, 9:05

    HiHi - ja kenne ich auch diese Situationen ..

    Diesmal waren die Libellen die Dummen..
    Lg
    Maren
  • Marion R. 7. Mai 2014, 8:10

    Super schön im Doppelpack aufgenommen !
    LG
    Marion
  • Daniela Boehm 7. Mai 2014, 0:31

    Ach ja da müssen sie durch ;) man kann ja ruhig mal Model spielen ;) LG Dani
  • Volkmar Nix 6. Mai 2014, 22:50

    Fast eine Geschichte, die ihr erzählt!
    Auch dieses Bild mit dem schrägen Halm ist sehr dynamisch - ich kann mich garnicht entscheiden, welches Bild mir besser gefällt...

    Liebe Grüße
    Volkmar
  • Rainer und Antje 6. Mai 2014, 21:04

    @ fred 1199: Wir haben mit Tele gearbeitet - da blieb ihnen genug Fluchtdistanz.
    @ Gerd Kever-Bielke: Fotografen können nervig sein, aber immer noch besser als echte Freßfeinde.
    @ Gundi N.: die saßen hinterher immer noch total entspannt da herum und sind nicht geflüchtet.
    L.G. Antje
  • fred 1199 6. Mai 2014, 20:43

    und wo ist der sicherheitsabstand bei der verfolgungsjagd? zwei auf einen streich ,gut erwischt
    lg gerd
  • Doreen und Bernd Ma. 6. Mai 2014, 20:05

    Klasse erwischt, da hatten die Libellen ja direkt stress bei zwei Fotografen :-)) LG D&B
  • Gerd Kever-Bielke 6. Mai 2014, 20:02

    Fotografen können auch richtige Qualgeister sein. Aber zun Glück verschwinden sie ja wieder wenn sie das Motiv im Kasten haben.
    VG
    Gerd
  • Rainer Willenbrock 6. Mai 2014, 19:33

    Gewußt wie, gut erwischt und präsentiert.

    LG Rainer
  • Sandra Malz 6. Mai 2014, 19:29

    Das ist echt nervig!!
    Schön, dass Ihr zu zweit gewesen seid ... Und diese schöne Aufnahme entstanden ist!
    Das Schlimmste ist aber, dass sogar die Larven am Halm dieses Spielchen treiben... Vorm Schlupf!
    LG Sandra
  • Elske Strecker 6. Mai 2014, 19:13

    ein sehr gelungenes Makro!
    lieben Gruß, Elske
  • Natur RB 6. Mai 2014, 19:11

    Schöner Bildaufbau und feine Schärfe bei diesen tollen Libellenfoto !!!! Gruß Reinhard
  • Axel Sand 6. Mai 2014, 19:09

    Da habt Ihr sie ausgetrickst.
    Gut gemacht
    Gruß
    Axel
  • Linnemedia Fotos 6. Mai 2014, 18:52

    Tolles Foto / Gute Tarnung
    G v Dieter
  • Gundi N. 6. Mai 2014, 18:51

    Ihr habt die Libellen total überfordert. Schämt ihr euch nicht?
    LG Gundi
  • Sigrid E 6. Mai 2014, 18:45

    Das ist der Vorteil, wenn die Fotografen im Doppel kommen, nur gut, das die Libellen nicht gefüchtet sind. Klasse die Aufnahme!
    LG
    Sigrid