Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
631 14

Andreas Kamzol


Free Mitglied

Versprechen

Wie ein Stich...
tief ins Herz hinein,
mein Herz, mein Dasein.
Stich für Stich...
in die Seele eingestochen,
du hast mich für immer gebrochen.

- A.Kamzol -

Kommentare 14

  • J. FAH 13. August 2006, 13:01

    Sehr eindrucksvolles Bild und noch mehr trifft der Text. Wünsch dir Kraft
    J.
  • Karo Dahl 1. August 2006, 0:16

    du kannst den nicht aufhalten der nicht bleiben will - du kannst nur versuchen es als einen neuen anfang zu sehen - ein "weiterkommen" in deinem leben.

    lg karo
  • Andreas Kamzol 30. Juli 2006, 20:21

    @Liebe Freunde!
    So eben erreichte mich eine schockierende Nachricht...
    Mein Vorbild,Lehrmeister und FC- Freund ist gestorben...
    ROLF ROCK ich werde Dich immer vermissen!
  • Angelika S. Hofmann 30. Juli 2006, 17:43

    Wieder eine wunderbare Einheit von Text und Bild, Du bist ein Meister der Emotionen.
    Liebe Grüße von Angelika
  • sabbel 30. Juli 2006, 10:04

    Herrlich!!!!!
    Zu diesem herrlichen Text passt das Foto Super.
    Super Arbeit.
    Liebe Grüße Bieni
  • N. Claudia 30. Juli 2006, 7:42

    dein foto verbreitet sehr viel traurigkeit und in verbindung zu deinem wundervollen gedicht wirkt es fast dramatisch.
    es zeigt wie leichtfertig wir doch mit worten und versprechen umgehen....
    ich schicke dir einen lieben gruß in deinen sonntag, c
  • ENIWA 29. Juli 2006, 21:02

    Liebe ist wie eine ewige Krankheit;
    sie kommt und geht,
    ohne daß der Wille auch nur die geringste Rolle dabei spielt.
    (Henri Stendhal)
    ~~~~~
    Versprochene Versprechen,
    versprechen oft früher Versprochenes unversprochen,
    versprochen zu lassen.
    Wer sich jedenfalls verspricht beim Versprechen …
    das verspricht,
    daß das Versprochene nichts Versprechendes bringen wird. ( Stefan Wittlin)

    Interessante Arbeit…einmal was anderes von Dir…Text ist wunderschön…:-)))

    Herzliche Grüße, Ewa
  • D.Kaden 29. Juli 2006, 20:06

    Ein eindringliches Bild! Tiefe der Emotionen!

    Da Wolfgang schon begonnen hat, bleibe auch ich bei Goethe, dessen Willkommen und Abschied zu den besten Gedichten der deutschen Literatur gehört, hier das Schlussbild:

    Ich ging, du standst und sahst zur Erden
    Und sahst mir nach mit nassem Blick:
    Und doch, welch Glück, geliebt zu werden!
    Und lieben,Götter, welch ein Glück!

    Herzlich - Doris
  • Rosianna 29. Juli 2006, 19:54

    Emotionell und sehr traurig...
    lg, Vita
  • Wolf Gehrmann 29. Juli 2006, 15:49

    man muß loslassen können, andreas. auch für mich gab es eine zeit, in der es mir schwer gefallen ist. aber ich hab gelernt, die ziehenden ziehen zu lassen und die kommenden zu begrüßen. und die ewige liebe verspreche ich auch nicht mehr...

    der goethe hatte schon recht mit seinem kleinem gedicht:

    alles geben die götter
    ihren lieblingen ganz
    die freuden
    die unendlichen
    und die leiden
    die unendlichen
    ganz

    in diesem sinne, beste grüße
    wolfgang
    DIE ALTEN WEIBERLEIN
    DIE ALTEN WEIBERLEIN
    Wolf Gehrmann


  • Inger D.-G. 29. Juli 2006, 13:51

    Wunderbares Bild mit mit einer eigenwilligen Bearbeitung und einem traurig-nachdenklichem Text dazu
    lg Inger
  • Michael Hartmann-1 29. Juli 2006, 13:46

    ein versprechen, dass kaum jemand einlösen kann, geschweige denn die ewige liebe vom anderen erwarten zu können ................aber wie oft üben wir schuldzuweisungrn für eigene unzulänglichkeiten - wie oft .. .. ..
  • Andy CHanieR 29. Juli 2006, 13:21

    Das ist einmal was anderes.
    Mir gefällt's durch die Verarbeitung.
    Statisch und doch mit viel Emotion.

    Gruss Andy.
  • Marvin Hilpert 29. Juli 2006, 13:21

    Schön diese Bearbeitung!
    Fein auch der Text...traumhaft!
    lg

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 631
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz