Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lothar Pilgenröder


World Mitglied, Attendorn

Verschnaufpause

Er hat sich die Tour viel flacher vorgestellt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Mont_Ventoux

Kommentare 14

  • Grazyna Boehm 19. September 2012, 7:43

    :-)
    Respekt für der Mann!
    Klasse Momentaufnahme.
    Gruß, Grazyna.
  • Karl-J. Gramann 13. September 2012, 15:18

    ja , so sind sie....
    da müssen sie unbedingt rauf, nicht nur um sich zu beweisen......
    schön gesehen, lothar.
    vg karl
  • Ulrich Strauch 11. September 2012, 9:17

    Er hat sich die Pause wohl bestimmt verdient.Bei diesen Anstrengungen kann Er wohl kaum diese herrliche Landschaft genießen.
    LG Ulrich
  • Mannus Mann 10. September 2012, 11:24

    Wo es noch starke Männer gibt,
    gibt es auch immer was zu lachen.
  • Jü Bader 9. September 2012, 9:10

    Ob er sein Rennradel die letzte Strecke bis zu diesem Aussichtspunkt getragen hat???
    Auf alle Fälle ein herrliches Bild vom scheinbar so deplatzierten Rennradler an diesem Ort.
    lg jürgen
  • ruepix 7. September 2012, 20:09

    Er denkt gerade darüber nach, ob er sich ein E-Bike anschaffen soll ...
    Dem Bildaufbau hätte es möglicherweise gutgetan, die Gruppe Mauer/Rad/Fahrer etwas mehr nach links zu rücken. Dann wäre auch der Reflex am linken Bildrand verschwunden.
    LG Detlef
  • Alfred Held 7. September 2012, 12:03

    Hallo Lothar
    es ist ein Genuss deine Reise in der Provence bildlich zu verfolgen
    wunderbar die Blickführung, der Himmel mit seinen Wolkenfelder die Landschaft mit seinen Hügel [Bergen ] und Bewuchs zu betrachten
    der Radfahrer im Bildvordergrund ist ein Bezugspunkt der besonderen Art.
    Du musst ja auch da oben gewesen sein, sonst wäre das wunderschöne Foto nicht entstanden.
    alle Achtung Lothar
    Gruß Alfred
  • Jimbus 6. September 2012, 20:23

    Die Verschnaufpause hat er sich aber verdient und kann jetzt hoffentlich auch diese tolle Aussicht ein wenig geniessen.
    Tolle Aufnahme Lothar

    lg Detlef
  • Reinhold Bauer 6. September 2012, 10:13

    ich würde das nicht als strapaze bezeichnen....sport hat ja nichts mit dem alter zu tun. man sollte nur die signale des körpers zu deuten verstehen. er tut das offensichtlich.

    lg reinhold
  • Elke H.R. 6. September 2012, 10:05

    Oh je,das wäre nichts für mich,ich könnte es gar nicht mehr verschnaufen.;-))
    Einen schönen Überblick hat er allerdings von dort und das ist dann die Entschädigung für diese Anstrengung.
    Gefällt mir sehr gut,Dein Foto !!
    LG Elke
  • Charly08 5. September 2012, 22:56

    Die Verschnaufpause tut sicher
    gut, nur ob es da gemütlich zum
    Sitzen ist, ich weiß nicht. Tolle
    Aufnahme. LG Gudrun
  • Günter Pilger 5. September 2012, 22:48

    Den hast du aber fein erwischt, gefällt mir!
    VG Günter
  • Walter Brants 5. September 2012, 19:26

    Der Mont Ventoux, früher bekannt durch Petrarcas
    Erstbesteigung, heute eher der Berg der Qualen in der Tour de France, ist ja nur noch 500 Meter entfernt. Ob der schon etwas ältere Radfahrer das noch packt?
    Lens Armstrong würde ihm dafür vielleicht einen Schuss Epo empfehlen und Jan Ulrich Blutdoping. - Warum muss man sich diese Strapaze als Freizeitfahrer antun?
    No risk, no fun? - Du hast die Szene in diesem sonst so heiteren Bild sehr schön eingefangen.
    VG von Walter

  • Margot Bäsler 5. September 2012, 18:06

    Immer diese Radfahrer! Wir haben in Norwegen auch auf den Paßstraßen Radfahrer sehen können, die die großen Steigungen gemeistert haben - und dann noch den weiten Weg bis zum Nordkap zurücklegen wollten. (Studenten die sich eine Auszeit genommen hatten waren dabei).
    Bewundernswert - aber nichts für uns - aus dem Alter sind wir raus.---- Dein Bild sieht übrigens gut aus ----
    :-)
    ---LG Margot---