Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernd Bellmann


Free Mitglied, Lehrte

Verschärftes Rätsel

Hier eie weitere Aufnahme von jungen Trieben, die auch am heutigen Tag aufgenommen wurden. Ich hoffe diesmal ist das Rätsel nicht so schnell zu lösen.

Kommentare 10

  • Bernd Bellmann 26. Januar 2003, 20:11

    Bin leider jetzt erst wiedergekommen.
    Hawi hats im ersten Anlauf gleich richtig vermutet. Das große Zweiblatt ist neben der Epipactus helleborine sozusagen die Gartenorchidee, weil sie offenbar sich leicht auf an neuen Standorten ansiedelt, vielleicht werden die Samen durch Vögel verbreitet. Ich habe das große Zweiblatt (anfangs war es nur eine Pflanze) vor etwa 5 Jahren bei uns im Garten entdeckt, nachdem ich angefangen hatte mich näher mit heimischen Orchideen zu beschäftigen. Im letzten Herbst habe ich dann bei der Gartenarbeit entdeckt, dass im näheren Umkreis inzwischen etwa 50 neue Pflanzen (allerdings nur sehr kleine Blätter ohne Blüte) gewachsen waren. Ich werde nachher noch eine blühende Pflanze hochladen.
    Großes Zweiblatt mit 3 Blättern
    Großes Zweiblatt mit 3 Blättern
    Bernd Bellmann

    Vielen Dank an alle, die sich an diesem doch sehr schwierigen Rätsel beteiligt haben und Gratulation an Hawi.
    Bernd
  • Hans-Wilhelm Grömping 26. Januar 2003, 19:13

    Das Gefleckte Knabenkraut sieht so aus, wenn es bei mir am Gartenteich aus der Erde kommt. das ist aber auch erst im Mai. Bin mal auf die Auflösung gespannt. Gruß Hawi
  • Marc Zschaler 26. Januar 2003, 18:31

    Ich muß passen :o{

    Und noch etwas für Dich und alle Vogelfreunde:
    Mörderbrüller (Quiz nur für Ornies :o)
    Mörderbrüller (Quiz nur für Ornies :o)
    Marc Zschaler

    Grüße Marc
  • Hans-Wilhelm Grömping 26. Januar 2003, 17:17

    Hallo Bernd!
    Klasse, dass du uns die Orchideen auch mal zeigst, bevor unsereins sie erkennen kann. Hier gibt es leider in nennenswerten Beständen nur epipactis helleborine, die sieht aber anders aus, wenn sie aus dem Boden kommt und die taucht auch erst später auf. Vielleicht das Große Zweiblatt- das ist meistens recht früh, aber ich rate auch mehr als dass ich es weiß.
    gruß hawi
  • Bernd Bellmann 26. Januar 2003, 16:43

    Marc, ich habe das Foto ja gerade erst gemacht, und zwar in unserem Garten. Es handelt sich aber um eine Orchidee, die hier in unserem Buchenmischwald in der norddeutschen Tiefebene natürlich wächst. Bei uns im Garten hat sie sich von selber angesiedelt.
    Gruß Bernd
  • Marc Zschaler 26. Januar 2003, 16:38

    Keine Schimmer jetzt hilft nur noch raten:
    Frauenschuh?
    Walvöglein spec.?
  • Bernd Bellmann 26. Januar 2003, 16:34

    @Rüdiger,
    der Trieb vom Vogelnestwurz sieht so aus und kommt bei uns erst im April raus:
    Trieb vom Vogelnestwurz
    Trieb vom Vogelnestwurz
    Bernd Bellmann
    Bernd
  • Bernd Bellmann 26. Januar 2003, 16:10

    Kleiner Tip, heimische Orchideen.
    Bernd
  • Bernd Bellmann 26. Januar 2003, 15:01

    Ne Marc, diesmal hats nicht so schnell geklappt. Es ist eine völlig andere Pflanze.
  • Marc Zschaler 26. Januar 2003, 14:55

    Allium ursinum?