Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Eckhardt


Complete Mitglied, Berlin

Kommentare 2

  • Kurt Hurrle 8. April 2013, 17:10

    Im Ergebnis stimmen wir überein - die Last des verursachten Schadens durch grenzenlose Gier der Bänker und ihrer Klientel trägt am Ende der kleine Mann (Frau). Jede Zeit hatte besondere Methoden der Ausbeutung, daran hat sich nichts geändert. Arm und reich driften immer weiter auseinander. Eines aber ist zumindest bei uns in Mitteleuropa anders als in früheren Zeiten. Es gibt keine wirkliche Massenverelendung mehr. Zumindest muss niemand mehr fürchten, zu verhungern oder nicht wenigstens eine Basisgesundheitsbehandlung zu bekommen.
    Aber das ist keine Rechtfertigung gegen das hemmungslose Ausbeuten durch eine Minderheit von Großkapitalisten.
    Kurt
  • Schrägervogel 7. April 2013, 20:04

    nee, nee, der Merkel macht das schon.
    hg

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 167
Veröffentlicht
Lizenz