Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Verlorenes Wandgemälde: "Selbstbildnis im roten Kleid..."

Verlorenes Wandgemälde: "Selbstbildnis im roten Kleid..."

515 2

Albertina


Free Mitglied, Saarbrücken

Verlorenes Wandgemälde: "Selbstbildnis im roten Kleid..."

Nachdem ich in meine erste eigene Wohnung eingezogen war (lang ist's her), strich ich zuerst die Wände weiß. Die bunten Abtönfarben mischte ich auf einer selbst gemachten Palette und begann voll spontaner Begeisterung die weiße Wand zu bemalen.

Das fertige Gemälde nannte ich: "Selbstbildnis im roten Kleid mit Dorf und Burg bei untergehender Sonne".
Obwohl mir meine Stadtwohnung und ihre Lage mit den vielen fußläufigen Ausgehmöglichkeiten sehr gut gefielen, liebte ich auch die Natur und ein romantisches Ambiente und malte mich (soweit mir das gelang) deswegen in ein solches hinein.

Stilistisch ist das Bild wahrscheinlich naive Malerei mit impressionistischen Elementen.
Ich versah es mit einer Art Fensterrahmen mit Fensterkreuz und Fensterbrett, so dass ich von meinem Wohnzimmer aus durchs "Fenster" auf "mein Dorf" schauen konnte. Aufs "Fensterbrett" stellte ich Blumentöpfe und Tassen. Es gibt auch ein Foto des Wandbildes mit dieser Ausstattung; vielleicht lade ich das als Nächstes hoch.

Als ich ausziehen musste (der Mietvertrag war nur befristet gewesen) dachte ich: "Doof von mir, dass ich das Bild nicht auf Leinwand gemalt habe."
Die gemauerte Wand konnte ich leider nicht mitnehmen, aber ich hoffte, dass meine Nachmieter/-innen sich an dem Bild erfreuen würden.
Ein paar Tage vor meinem Auszug machte ich einige letzte Fotos davon.

Nach meinem Auszug ließ der 'Vermieter das Haus und die Wohnung kernsanieren und vermietete dann alles neu. Als ich meinen Nachmieter besuchte, um nach dem Bild zu sehen, war alles übertüncht.

Nur das Foto ist noch vorhanden.

Scan vom Analogfoto

Kommentare 2