Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Krebs


Basic Mitglied, Görlitz

Verlassenes Groß-Iser

Zum Ende des 30-jährigen Krieges von protestantischen Glaubensflüchtlingen besiedelt, ist die große Iserwiese heute bis auf ein Haus, die Schule, verlassen. Die anderen Häuser fielen den Übungen der polnischen Armee zum Opfer. Erst in letzter Zeit ist dieses Gebiet wieder begehbar. Allerdings ist der nächste Parkplatz 9 km entfernt, und nur ein gebirgiger, aber sehr schöner Wanderweg führt hier her. Von Berghängen umgeben, sammelt sich in dieser Höhe die Kaltluft in der kleinen Hochebene, und im Winter werden schon mal 36°C unter Null gemessen.
Sehr schön zusammengetragen hat Dipl.-Phys. Mathias Scholz auf diesem Link Interessantes über Groß-Iser: http://www.google.de/imgres?q=gro%C3%9Fe+iserwiese&hl=de&sa=X&biw=1920&bih=1080&tbm=isch&prmd=imvns&tbnid=4RnTgwg5xi79jM:&imgrefurl=http://wincontact32naturwunder.blogspot.com/2011/11/gro-iser-im-isergebirge.html&docid=Xa_SOSJ3ezHX0M&imgurl=http://www.astrolehrbuch.de/Bilder/Panorama_GrossIser.jpg&w=7533&h=2105&ei=elguUKaxEoz6sgaXloDgAQ&zoom=1&iact=hc&vpx=1027&vpy=174&dur=205&hovh=118&hovw=425&tx=212&ty=68&sig=116077742982780413510&page=1&tbnh=41&tbnw=146&start=0&ndsp=57&ved=1t:429,r:6,s:0,i:91

Große Iserwiese
Große Iserwiese
Krebs



Der kanadische Teil des Isergebirges
Der kanadische Teil des Isergebirges
Krebs


Isergebirge
Isergebirge
Krebs


Skiläufer
Skiläufer
Krebs


Verschneite Iserwiese
Verschneite Iserwiese
Krebs

Kommentare 9

  • Krebs 8. September 2012, 9:46

    @Hannes und Klaus-Rüdiger: So ist das manchmal, mir gefielen die Birken im verlassenen Haus, und ihr seht das verlassene Haus in der Weite der Einsamkeit sehen. Das kommt vielleicht auch von der Auswahl der Bilder. Raum habe ich in vielen anderen Bildern, die ihr ja nicht kennt. Deshalb zeige ich euch abschließend noch ein Bild dieser mich faszinierenden Landschaft. Auch weil es mir die große Iserwiese mit ihrer Geschichte sehr angetan hat, und selbst meine Frau, trotzt des langen Weges, dort ganz beeindruckt war.
  • Klaus-Rüdiger Schmidt 8. September 2012, 8:26

    Zeitzeugen die vergänglich sind
    aber wie Hannes würde ich auch mehr "Raum" sehen wollen,aber das war ja schließlich Deine Idee
    interessante Infos
    VG Klaus
  • Ryszard Basta 7. September 2012, 20:30

    Heute Eldorado fuer Radler
    und im Winter fuer Skilaeufer.
    und staendig starker besucht.
    Und das finde ich weniger schoen.
    Dein Bild gefaellt mir und deshalb
    Sonntag fahre ich dort mit meinem
    MBK bis B.Flinsberg
  • LichtSchattenSucher 7. September 2012, 18:24

    Sehr schön und sehr symbolisch wie die Birken aus den Ruinen wachsen !
    Die Geschichte dieser Landschaft ist neu für mich und klingt sehr spannend .Für Menschen ist es nie einfach ihr zuhause aufzugeben , für die hier lebenden bestimmt auch nciht....
    Gruss
    Roland
  • Gisela Schwede 7. September 2012, 16:05

    Das ist interessant und gut gezeigt, wie aus dieser ehemaligen Siedlung wieder Natur wird.
    LG Gisela
  • Hannes R. 7. September 2012, 12:15

    Danke für die interessanten Infos ... ein guter Wandertip.
    Schönes Motiv, mir ist es aber etwas zu eng geschnitten. Find deine "Große Iserwiese" besser.
    LG
    Hannes
  • staufi 7. September 2012, 10:49

    @ Peter, habe den Text gelesen, jedenfalls das meiste, sehr interessant.
  • Krebs 7. September 2012, 10:47

    @Erhard: Die Schule wurde erst Kommandantur der polnischen Grenztruppen, und ist jetzt von einer ganz tollen polnischen Familie als Einkehr bewirtschaftet. Sozusagen die Alternative zu Gustav. England und das Isergebirge sind wahrscheinlich die Mütter der Excentriker.
    Gustavs Narzissen
    Gustavs Narzissen
    Krebs
  • staufi 7. September 2012, 10:42

    Langsam erobert sich die Natur das Terrain wieder zurück, Peter. Die Spuren der Zivilisation werden aber noch lange sichtbar sein. Ist die Schule nach aktiv? Klingt so, als ob auch sie leer steht. Muss doch mal den Link benutzen.
    Viele Grüße
    Erhard