Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

stefan-arendt


World Mitglied, Allensbach

Verlassene Widderalp

Die Widderalp am 31.10.07 auf 1644 m im Alpsteingebiet. Auf unserer Tour im Sommer sind wir an der Alp vorbeigekommen und sind herzlich Empfangen worden. Jetzt wären wir vor verchloßenen Türen gestanden. Hinter der Passhöhe liegt die Meglisalp in einer Talsenke. Die Meglisalp besuchten wir zwei Tage vor dieser Tour noch ohne Schnee.

Canon Eos 30D

Sommerbild vom 14.8.2007:

Widderalp
Widderalp
stefan-arendt

29.10.2007 Meglisalp:

30.10.2007 Fänerenspitz:
Kreuz
Kreuz
stefan-arendt

31.10.2007 Fälensee:
Winterpause
Winterpause
stefan-arendt

Kommentare 4

  • Peter Arnheiter 10. November 2007, 22:10

    Dein Bild zeigt wieder einmal, wie sehr der Eindruck einer Landschaft von der Witterung abhängig ist. Betrachtet man Dein freundliches Sommervergleichsbild mit diesem Frühwinterbild, das Du ja von fast derselben Stelle aus aufgenommen hast, so kommt dieser Gegensatz sehr eindrücklich zur Geltung. Nebelverhangen, grau in grau, mit Neuschnee überdeckt, einsam, verlassen, macht die Gegend einen trostlosen Eindruck. Wären da nicht noch die Hütten, im Sommer von blühenden Wiesen und Kuhglockengebimmel umgeben, wäre da nicht noch der Zickzack-Wanderweg, im Sommer leichtfüssig zu begehen, man würde sich traurig und verloren fühlen.
    Ein sehr gutes Bild mit starker Aussage!
    Liebe Grüsse
    Peter
  • Karl Herrling 10. November 2007, 16:34

    extreme Wetterstimmung,klasse Aufnahme !

    Gruß Karl
  • S. Schmid 10. November 2007, 13:16

    stimmt, hat irgendwie ewas nostalgisches.
    LG stefan
  • Natalia F 10. November 2007, 12:12

    Dieses Bild sieht klasse aus! Die Stimmung kommt mir irgendwie vor wie vor langer, langer Zeit! Echt toll! GLG aus der Dominikanischen Republik, Natalia