Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Jüngling


World Mitglied, Eisenhüttenstadt

Verkehrserziehung am Schienenstrang...

...gab es gestern Vormittag zwischen Eisenhüttenstadt und Neuzelle.

Bevor ich diese Aufnahme schoss, blieb die alte Bache (rechts im Bild) am Gleis stehen und sammelte ihre Frischlinge hinter sich. Eine kurze Weile konzentrierte sie sich auf den Gleiskörper. Wollte sie spüren, ob ein Zug kommt? Dann, wie auf ein Kommando, lief die kleine Rotte los. Nach hinten von einem weiteren großen Schwein abgesichert.
Eine halbe Minute später begegneten sich an dieser Stelle zwei Hamsterbacken.
(Foto folgt)

Kommentare 16

  • makna 13. April 2013, 20:24

    Wildsau gegen Hamster - wer gewinnt ?
    Du hast eine Super-Szene eingefangen!
    BG Manfred
  • Michael PK 12. April 2013, 22:47

    Das hätte auch gefährlich für Dich werden können.Wildschweine verstehen keinen Spass
  • Hartmut Sabathy 12. April 2013, 21:33

    das ist ja ein suuuper schnappschuß .....scheinbar höhrte die bache . einmal ob sie da eine hamsterbacke hört ... ? .. grüße .. und ein schönes wochenende! Hartmut
  • Gotti.H 12. April 2013, 20:25

    Da würde ich mal sagen "Schwein gehabt" für alle beteiligten .
    Grüße
  • Ralf Großkopp 12. April 2013, 18:10

    Von wegen Schnappschuss,
    hast vorher zwei Schubkarren voll Kastanien dort abgekippt... ;-)
    Das fetzt...!
    Grüße,
    Ralf
  • Ilona aus DD 12. April 2013, 17:43

    Was du alles so vor die Linse bekommst, Glückwunsch zu so einem selten Bild.
    LG Ilona
  • Heinz Hülsmann 12. April 2013, 16:44

    Glückwunsch, ein interessantes Foto!

    VG Heinz
  • Dieter Weise 12. April 2013, 16:00

    Glückwunsch zu dieser Aufnahme Dieter, solche Szenen bekommt man nicht jeden Tag vor die Kamera

    VG Dieter
  • Vir Tuell 12. April 2013, 13:26

    Was für eine Sauerei!
  • Laufmann-ml194 12. April 2013, 12:57

    das ist pure MomentFotografie
    so muss es auch sein
    Nicht künstlerisch nur
    Nicht perfekt
    Einfach Moment - sonst nix
    Ach ja, das von Ivie mit der Kombo Zweibeiner und Vierbein muss ich leider bestätigen - und dann beklagt der sich bei mir, dass sein Rexcher Probleme mit den Kreuzbänder haben, wenn er über den Schotter gezogen wird.
    vfg Markus ml194
    Deine Viecherl haben wohl Glück
    Bei mir nicht - drittes Bild von links
  • Ivie und Erhard Pitzius 12. April 2013, 12:24

    Da laufen aber auch viele Zweibeiner über die Gleise, nur weil sie zu faul sind 100 Meter Umweg durch einen sicheren Feldwegdurchlass zu gehen. Auch in Kurven wo 120 Km/h gefahren werden darf rennen sie über die Gleise und einige haben Vierbeiner an der Leine mit dabei,
    Es gibt schon Ochsen die sind schlimmer als das Vieh.
    (Der Spruch ist leider nicht von mir)

    Gruß Ivie
  • Bernd-Peter Köhler 12. April 2013, 10:00

    Glücklicherweise warst Du wohl weit genug entfernt, wie man an der Ausschnittvergrößerung sieht, denn Bachen, die ihren Nachwuchs führen, können verdammt unangenehm werden.
    Munter bleiben, BP
  • Steffen°Conrad 12. April 2013, 9:23

    Ohne Warnweste..das gibt Stress mit der BG.
    Mit einem Reh ab ich das an der Wuhlheide auch schon erlebt....da kam die Lok auch gleich danach.
    Ob die Tiere die leisen schnellen(Bahn)Hamster auch hören...?
    vgsteffen
  • Foto-Volker 12. April 2013, 9:09

    wildschweine kennen die vorschriften der bahn leider nicht.
    ein großartiger schnappschuss!
    vg volker
  • Fdl Niederwiesa 12. April 2013, 9:02

    Gut gesehen. Das Gleiche habe ich mit einer Fuchsfamilie erlegt. Allerdings hatte die "Alte" nur ein Kleines ins Maul genommen, das Zweite hat sie zum Fotografieren für mich (vorübergehend) zurückgelassen :-)
  • Andreas Pe 12. April 2013, 9:00

    Solche szenen erlebt man häufiger, wenn man auf dem Führerstand mitfährt. Die Viecher wissen einfach nicht, dass man Gleisanlagen nur zu dienstlichen Zwecken betreten darf. Einen Sicherungsplan haben sie wohl auch nicht erstellt.
    VG Andreas

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Klicks 699
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 III
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 55.0 mm
ISO 400