Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wolfgang Weninger


World Mitglied, Wien

... vergessen unter Fliedersträuchern ...

... auf dem Biedermeierfriedhof St. Marx in Wien ...

Belichtungszeit: 1/160 Sek.
Blende: f/6.3
Zoom (Fokallänge): 69mm (equiv.)
Bias-Wert der Belichtung: +0.0 EV
Verwendeter Blitz: Nein
Aufnahmedatum: Dienstag, 22. April 2008
Aufnahmezeit: 10:34
Kameraausführung: NIKON CORPORATION
Kamera-Modell: NIKON D70
Tamron 28-300mm

Kommentare 26

  • Christiane Wüllner 22. Mai 2008, 22:04

    Der Frühling ist aber schon weit bei Euch....
    Aber von Jahr zu Jahr wird einem das Vergessen leichter gemacht...
    :-)) Christiane
  • Theophanu 22. Mai 2008, 19:37

    ich bin von seinem duft betört.
    lg uta
  • Helmut Johann Paseka 22. Mai 2008, 1:05

    . . da hat die Natur für die Blumen gesorgt . . die vermutlich nicht mehr lebende Angehörige . . ja nicht mehr beibringen können . .
    LG Helmut
  • Antonio Spiller 21. Mai 2008, 23:15

    Neue Stein, altes Stein, beides von der Natur verdeckt. Sieht schön aus und macht nachdenklich.
    LG Antonio
  • Edeltrud Taschner 21. Mai 2008, 21:06

    Ein ganz romantischer Friedhof mit diesen wunderschönem Flieder.
    LG Edeltrud
  • Gertrude Theuerweckl 21. Mai 2008, 21:01

    Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie sieht's trotzdem romantisch aus. Gefällt mir!
    L.G.Gerti
  • Gerlinde Weninger 21. Mai 2008, 19:32

    @Fritz G: *ggg* morbider Gedanke!!
    Eine herrliche Aufnahme!!
    liegrü die gerlinde
  • Fritz G. 21. Mai 2008, 17:11

    Vielleicht auch nur versteckt, aber nicht vergessen. Hat Symbolkraft, wenn man bedenkt woher die Sträucher womöglich die Kraft für die üppige Blütenpracht nehmen.
    lg Fritz
  • -fotomaus- 21. Mai 2008, 16:21

    hi Wolfgang, das ist wirklich ein sinnliches Stückchen Erde, - ... hast Du toll gesehen!
    liebe Grüße Ino
  • Stefan S. Mosley 21. Mai 2008, 14:21

    Deine Begabung, jedes belanglose Motiv in einen Kunstwerk umzuwandeln ist einfach begeisternd! Super schoen diese Aufnahme. kraeftige Farben und Komposition.
    LG Stefan
  • Christel Ro. 21. Mai 2008, 12:46

    Hallo Wolfgang,ich habe mir dieses Foto sehr lange angeschaut und es hat mich ein wenig nachdenklich gestimmt! Aber es strahlt viel Ruhe und Frieden aus!
    Ein wunderschönes Stimmungsfoto,gefällt mir sehr gut!
    LG Christel
  • Sylvia Schulz 21. Mai 2008, 12:04

    mir gefallen Grabstätten, die von der Natur langsam zugewachsen sind, und dann auch noch der schöne Flieder, eine romantische Aufnahme,
    lg Sylvia
  • Marina Luise 21. Mai 2008, 11:31

    Schön, die ruhige Romantik dieses Ortes - die Symbolik der abgebrochenen Säulen ist hier vielleicht in mehr als einem Sinne zu sehen! Wie lange werden sie noch 'leben', diese liebenswerten Zeugen einer längst vergangenen Epoche?
  • E-Punkt 21. Mai 2008, 11:18

    Ich wage es zu schreiben :
    von wildromantischer Schönheit !
    Ich weiß, daß es ein Friedhof
    ist, dennoch wirkt dieser Platz
    auf mich wie oben beschrieben,
    und du hast ein gutes Auge
    bewiesen, dies so zu sehen und
    hier zu präsentieren.

    Gefällt mir.

    LG Elfi
  • Wolfgang Kroll 21. Mai 2008, 11:11

    wirklich beeindruckend. Je länger ich mir das Foto betrachte, desto mehr kommt die Stille und Ruhe zum Vorschein. "Ein schönes Vergessen", obwohl, in Vergessenheit geraten, auch sehr schlimm sein kann.
    LG. .... Wolfgang