Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

UAW


Pro Mitglied, ...mal hier...mal da...

Ver.Gessen

Im Mauerpark...aber ein Mahnmal ist sie nicht...

Kommentare 11

  • Callas. 2. Juni 2014, 20:25

    Mir gefällt das Androgyne, welches durch Dein sehr gutes Einsetzen des Lichtes noch mehr zum Tragen kommt. Mich erinnert es an Anonymität und das nach außen zur Schau gestellte, glatte. Tolle und edle Arbeit!
    HG, Susanne
  • Thaysen Peter 2. Juni 2014, 19:55

    Vergessen....., dass vor 25 Jahren der "Eiserner Vorgang" gefallen ist!!!!
    l.g.
    p.t.
  • Woman of Dark Desires 2. Juni 2014, 17:19

    sehr gute interpretation..animiert zum nachdenken...ein ck fände ich zu krass..würde den bild die wirkung nehmen.
    lg wodd
  • Robi H. Löwy 2. Juni 2014, 11:32

    Meine Interpretation:
    Auch wenn wir in der heutigen Zeit
    scheinbar alles haben, gestylte Haare
    ein Must sind, MakeUp zum guten Ton gehört,
    schadet es nichts, hie und da in sich zu kehren,
    um darüber nachzudenken, das es nicht immer
    so war und jederzeit wieder so kommen könnte.

    Robi

    Eine äusserst feine, plakativ wirkende Aufnahme.

  • ilsabeth 2. Juni 2014, 8:45

    Ein ausgezeichnetes Licht-Bild! LG ilsabeth
  • fotovoltaik-sw 2. Juni 2014, 0:31

    Vergessen war in letzter Zeit ein großes Thema. Sei es bei google, facebook und co. Dort wünscht man sich eher vergessen zu dürfen. Auf der anderen Seite gibt es eine fiese Krankheit, deren Symptom das Vergessen ist. Wie bei allem hat das Vergessen zwei Gesichter. Eines hast Du uns gezeigt.
    LG Markus
  • pe be 2. Juni 2014, 0:01

    ...verstehe...
  • UAW 1. Juni 2014, 22:57

    Nein, Peter, ein CK hätte mir bei der Bildaussage nicht gefallen, weil es gegen das Vergessen gesprochen hätte. Vielleicht bei einer anderen Variante.
  • pe be 1. Juni 2014, 22:41

    mir fehlen die roten lippen...
    und in dem moment hast du es...
  • Fotomama 1. Juni 2014, 22:37

    Ich kenne den Mauerpark jetzt nicht und weiß nicht, welche Rolle die Puppe da spielt. Aber ich tippe mal auf einen stummen Mahner, der an die Mauertoen und die Einzäunung eines ganzen Landes erinnert...?

    Das krasse Licht passt super zur Situation. Gerade weil der ganze Kopf im Schatten ist. Anonymisiert, in den Hintergrund gedrängt. Gleichzeitig im Scheinwerferlicht der Überwachungsscheinwerfer an der Mauer...?

    Deine Aufnahmeposition verleiht der Puppe eine regelrechte Körpersprache. Ein stummer, trauriger Blick unten in die Bildecke. Leicht abgewandt und doch so eindrücklich.
    Gruß, Fotomama
  • Analogdigital 1. Juni 2014, 21:56

    Großartig