Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sabine Becker


Free Mitglied, Ottweiler (Saarland)

Vergänglichkeit

Aufgenommen mit Canon EOS 100 + 28-105mm

Kommentare 12

  • Sabine Becker 18. September 2001, 22:41

    @ Werner:
    Ja, Du hast Recht, das nächste mal versuche ich es nicht mehr so mittig u. symmetrisch anzuordnen. Den Ast habe ich einmal angeschnitten und einmal nicht, dieses hier fand ich halt besser!
    Man muß sich einfach mal zwingen die Blickpunkte in der "3er-Regel" ;-) oder etwas außermittig zu platzieren! Mir fällt das immer schwer!

    @ Christian B:
    Ja, es war ne Strapaze, bis der Ast so lag wie ich wollte! Aber ich hab da immer 'nen starken "Kameraausrüstungschlepper" dabei! ;-)
    Gruß Sabine
  • Heike Völker 29. August 2001, 18:06

    tsss, einfach zu viele Bilder hier.
    Dieses wäre mir doch beinahe entgangen. Da werden Erinnerungen wach. Klasse, dass man die intensiven Farben trotz der Wolken sieht. Bei mir klappt das oft nur mit Sonne.
    Gruß, Heike
    - die nie genug Bilder von Monument Valley sehen kann.
  • Werner Caspar 27. August 2001, 8:12

    Hallo Sabine,
    als ich vor einigen Jahren um diese beeindruckenden Felsformationen herumgestolpert bin, hatte ich ähnliches bescheidenes Fotowetter und dementsprechend etwas "blutleere" Aufnahmen.
    Mir ist bei diesem Bild die Motivplazierung etwas zu sehr mittig und symmetrisch angeordnet. Der Hauptfelsen in der Bildmitte, genau darunter wiederum in der Mitte das Geäst. Und das leider noch etwas angeschnitten. Ich fände es spannender, wenn zwischen Bildvorder- und Hintergrund noch eine seitliche Verschiebung mit reinkäme. Zudem würde das meiner Meinung nach auch etwas mehr die Tiefe und Weite betonen.
    Gruß Werner
  • Uwe Krautschick 26. August 2001, 19:18

    Das Holz hätte auch allein toll gewirkt - also ohne Hintergrund. Gruß
    Uwe
  • Christian Brünig 19. August 2001, 0:32

    Das war sicher eine Menge Arbeit, den Ast in den Vordergrund zu schleppen? ;-). Mir gefällt es, dass Du weitgehend auf Nachbearbeitung verzichtest. Hier hattest Du glaube ich, das Zoom- Objektiv in der Weitwinkel- Position und bewusst von vorn bis hinten scharf mit der so typischen steilen Perspektive (Stimmt das?), Von der perspektivischen Größe des Astes "lebt" das Bild. Es könnte ruhig größer sein, 130 KB erlaubt, Du hast etwa 55 KB ausgeschöpft.
  • Sabine Becker 18. August 2001, 0:23

    @ Alexander:
    Tja - der Ast war halt so riesengroß! Und ich habe mir soooo große Mühe gemacht das Bild aufzuteilen in Vordergrund, Mittelpunkt u. Hintergrund! :-( Wieso Du Probleme damit hast, weiß ich nicht!
    @ Stefan:
    Ja - ich hab das gleiche Bild mit einem anderen "Butte" im Hintergrund! Bist Du Hellseher?
    @ Boris:
    Ich bin drf + fc süchtig! ;-)
    Bin eigentlich kein Freund von Bildkorrekturen! Das ist dann ja wohl nicht mehr so, wie Du's aufgenommen hast u. eigentlich falsche Tatsachen vorgetäuscht, oder?
    @ Kati:
    Nur 'n bißchen mehr Kontrast! Die Farben sind dort so! Du warst wohl noch nie dort, oder? Sonst würdest Du sowas nicht fragen!
    Ja ich hätte noch eine Aufnahme mit "nur Ast scharf" machen können, das stimmt, aber den Hintergrund blasser aufnehmen, das mußt Du dann wohl in Photoshop machen! Oder jemand erklärt mir, wie man sowas macht!
    @ all:
    Danke für die Kritiken!
  • Sirko Glaetzer 17. August 2001, 10:30

    Sehr schönes Foto. Das Motiv hab ich doch schon mal gesehen ;-)
  • Boris Harss 17. August 2001, 10:09

    Habe ich nicht gerade was von Dir in drf gesehen, oder war das eine andere Sabine?? ;-))
    Das Bild gefällt mir gut, ein bisschen Flau. Da solltest Du mal mit der Tonwertkorrektur, der Sättigung und mit der Graduationskurve spielen. Gruesse, B.
  • Peter Roß 17. August 2001, 9:42

    Dieser Teil vom Baum beschreibt eingentlich das Land. Es ist Wüste und sonst gar nichts. Aber eine faszinierende.
    Gruß Peter
  • Sylvia Mancini 17. August 2001, 9:41

    Die Bildidee und die Farben gefallen mir sehr gut. Der Zahn der Zeit - im kleinen und im grossen.
  • SP3.1 17. August 2001, 0:49

    Tolles Motiv !
    Der Baumstamm ist ziemlich dominant. Hast Du noch weitere Aufnahmen mit anderen Bildausschnitten ?
    Gruß
    Stefan
  • Alexander Bühler 17. August 2001, 0:47

    Sehr stimmungsvolles Bild, aber ich habe etwas Probleme mit der Trennung von Vorder- und Hintergrund: Die Äste des Baum ragen für mich zu sehr in - wie heißen die nochmal? - Mesa Plates hinein. Aber auch die Farben sind toll, genauso wie der Himmel, nicht immer nur dieser typische knallige, blaue Himmel.
    Gruß, Alexander Bühler