Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Vergängliche Feldweg-Blüte

Vergängliche Feldweg-Blüte

301 24

karlitto


World Mitglied, Gummersbach

Kommentare 24

  • ALLWO 27. Juni 2014, 7:43

    Ein herzlicher Glückwunsch kommt vom Wolfgang ..
    weil es auch mir gut gefällt welch herrliche Stimmung
    Du in Deinem Foto eingefangen hast
  • Malaig 13. Juni 2014, 20:32

    ...poetisch....
  • Marije Aguillo 5. Juni 2014, 16:03

    Un macro muy lindo con una cálida iluminación. Saludos cordiales.
  • Meinrad Merz 5. Juni 2014, 2:51

    Nun ja, solche Standort Bestimmungen sind immer wieder sehr wertvoll und lehrreich, nicht nur für den Fotografen.
    Herzliche Grüsse und eine gute Zeit
    Meinrad
  • Hertha Götz 4. Juni 2014, 17:26

    Genau, es ist dein Bild und du machst es, wie es dir gefällt. Ich schneide auch oft anders und richte mich nicht immer nach dem goldenen Schnitt , als es manche Leute wollen und letzten Endes handhabt es ein jeder, wie er will.. Dir muss es gefallen. Gruss zurück
  • karlitto 4. Juni 2014, 16:39

    @ Hertha & Frank

    Eigentlich kann man es sich aussuchen und ihr beide bekommt recht.
    natürlich habe ich auch eine entsprechende Version wo nur die Blüte scharf ist. Letztendlich ausschlaggebend ist aber mein Geschmack und die Veröffentlichung derselben.
    Nach allgemeiner "Fotografenrichtlinie" sollte tatsächlich der Blütenstempel fokussiert werden, aber man muss auch manchmal die "bildrhetorischen Formeln" brechen können/sollen/dürfen, vorausgesetzt man weiss welche man bricht, wobei das Resultat zählt und das finde ich ok.
    Gruss
  • Frank-Gurecka 4. Juni 2014, 11:56

    meine güte: gibt es denn immer noch kolleginnen und kollegen, die von den immer gleichen, super-scharfen, absolut natürlich daher kommenden fotos noch nicht
    "die nase voll haben".
    kaum macht mal jemand es etwas ! anders, geht es los mit der "erbsenzählerei" ( ich weiß auch nicht, warum man dieses wort erfunden hat...)

    ist es denn eine tugend in der fotografie, nur immer
    "knackig" scharf abzubilden ? ein wirklich unangenehmes wort, das aus div. fotozeitschriften zu entnehmen ist. und natürlich keinesfalls ein "wert an sich"...

    fotografie sollte gestaltung sein ! und zwar heute mehr denn je. denn alle fotos sind sowieso schon zu tausenden vorhanden. also bitte...

    mit bestem gruß! Günther
  • vollmondfrau 4. Juni 2014, 11:07

    Ooh das sieht sehr fein aus, wunderbar die warmen Farbtöne. Sehr schön in Szene gesetzt
    lg karin
  • Hertha Götz 4. Juni 2014, 7:31

    Als Experiment mit diesem ungewöhnlichen Weißabgleich mag es durchgehen, aber der Focus gehört m.E. nicht auf die feinen Häärchen, sondern auf den Blütenstempel. Gruss Hertha
  • Kirsten G. 4. Juni 2014, 0:42

    Sehr sanft hast du diese Blüte präsentiert, gefällt mir sehr gut mit dem HG und dem Licht.
    Lg
    Kirsten
  • die Göre 4. Juni 2014, 0:32

    Ich mag die Sanftheit der Blüte in dieser knappen Schärfeebene sehr, und dass eine superscharfe Ebene da ist, erkennt man ja an den Härchen. Auch die Tonung ist gaaaaanz meins ;-). Wunderschön, karlitto!!!
    LG die Göre
  • karlitto 3. Juni 2014, 23:44

    Abends, dunkle Ecke und mit f9 wegen der Form nicht alles scharf bekommen. Das ist mir schon klar, aber ich legte speziell hier Wert auf andere Schwerpunkte, die ausserhalb deiner Kritik liegen. Zudem der Titel ja doch der Tonung geschuldet ist oder?
    Gruss

  • Karl Blachnik 3. Juni 2014, 23:24

    Die Farben sind schrecklich und ich finde eine Blüte sollte schon scharf sein. Und das ist sie nicht. Das sehe ich auch ohne meine Brille ;-)
  • Vitória Castelo Santos 3. Juni 2014, 21:09

    Ein herrliches Foto, gefällt mir bestens
    LG Vitoria

  • Makarena 3. Juni 2014, 20:22

    Ein schönes Blümchen mit tollem Hintergrund.
    LG Margit