Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heiko Schulz ²


World Mitglied, Hannover

Vergänglich

Vergängliche Schönheit

Alles ist vergänglich – auch das Schöne.
Aber ist das Vergängliche deshalb nicht mehr schön?
Auch die Vergänglichkeit birgt Schönes in sich.
Die Falten des Lebens erzählen farbige Geschichten.
Geschichten von wunderbaren Augenblicken,
Geschichten von Liebe,
Geschichten von Geborgenheit.
So wandelt sich äußerlich Schönes in innere Zufriedenheit.
Versöhnung mit der Vergänglichkeit.

Schöne Vergänglichkeit.

*

(© H.Sch. 2010)



In our tears - Secret Garden
http://www.youtube.com/watch?v=EesvcuqEyRY


Vergängliche Schönheit
Vergängliche Schönheit
Heiko Schulz ²

Kommentare 8

  • WendenBlende 24. Februar 2013, 19:07

    Vielleicht hab ich manchmal seltsame Assoziationen,
    aber für mich drückt das Foto nicht nur Vergänglichkeit
    aus:
    Die Feder wird trocknen und einem Vogel ins Auge
    fallen. Er wird sie vorsichtig aufheben und mit ihr zu seinem Nest fliegen. Dort wird sie verbaut, um einer neuen Generation Wärme und Geborgenheit zu geben.
    LG WendenBlende
  • agog0048 21. Februar 2013, 15:52

    Ich bin hier zu einem stillen Genießer deiner Bild, Text und Song Kombinationen geworden. Nicht nur bezogen auf diese Fotografie. Du bereicherst meinen Alltag damit enorm. Danke. Das wollte ich nur mal in aller Ausdrücklichkeit hier so formulieren:-)
  • Kerstin Schulz - Berlin 20. Februar 2013, 23:39

    Es gäbe überhaupt keine Schönheit ohne Vergänglichkeit ...
    Die Schärfe in diesem Bild ist ja wohl der Hammer ;-)
    Viele Grüße Kerstin
  • Weltenspieglerin 20. Februar 2013, 22:45

    " Die Falten des Lebens erzählen farbige Geschichten."
    puhhh, was für ein satz heiko !
    würde sich uns nicht immer mal wieder die vergänglichkeit zeigen, könnten wir das jetzt nicht so schätzen. die vergänglichkeit schafft manchmal auch sehnsucht, denn sie macht uns auch klar, dass es da noch momente gibt, die noch gelebt werden wollen. doch im gleichen atemzug erinnert sie uns an so viel schönes, perlen der kostbarkeit aus junger zeit, die uns letztendlich reich machen in älterer zeit.
    eine wunderbare umsetzung und ich liebe federn...!
    liebsten g. doro
  • bri-cecile 20. Februar 2013, 20:41

    Was ich oft auch feststelle, dass erst die Vergänglichkeit die Dinge aus der Masse hervorheben und einen ganz besonderen Reiz haben!!!!!!!
    Schön, dein "Beispiel"!!!!!
    LG brigitte
  • Klaus Boizo 20. Februar 2013, 19:08

    vergänglich, wie fast alles.
    schönes bild von zeitlich begrenzter schönheit.
    lg
    klaus
  • M.Anderson 20. Februar 2013, 18:42

    mag Motiv und Sichtweise

    sehr
  • Micha E . 20. Februar 2013, 17:56

    Wieder in klasse Bild von dir.
    Bildaufbeu, Farben - perfekt. Das Tüpfelchen auf dem i sind die scharfen Wassertropfen auf der herrlich weißen Feder.

    Man kann sich an das Format wirklich gewöhnen ;-)

    lg micha

Informationen

Sektion
Ordner Bilder und Gedanken
Klicks 436
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 100.0 mm
ISO 800