Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jo Kurz


World Mitglied, Marchfeld

verfolgt...

....von der zivilisation *g*
es ist einfach unglaublich, wie viele flugzeuge gestern abend unterwegs waren. und die spiegelglatte wasserfläche 'meines' schotterteiches (bei für's marchfeld ungewöhnlicher fast-windstille) verdoppelte deren spuren noch.

eine idylle mit kleinen (leider nicht ganz unproblematischen) schönheitsfehlern, die aber fotografisch durchaus ihren reiz hatten...
http://www.readyfor3000.de/Kondensstreifen.htm
*

zufällig steht die sonne im unten verlinkten bild über der gleichen baumgruppe, und das zum zeitpunkt der tag- und nachtgleiche.
der unterschied des sonnenstands in den beiden aufnahmen ist also der von rund vier wochen...

heut' nachmittag am schotterteich
heut' nachmittag am schotterteich
Jo Kurz


D Vario-Elmarit 14-50mm@14mm (28mm kb) • f/8 • 1/250s • iso-100 • RAW
freihand, unbeschnitten
P1080137.JPG • 24.02.2008

Kommentare 36

  • Arnd U. B. 3. März 2008, 22:50

    Eine wirklich grandiose Stimmung! LG Arnd
  • Ilka-Helene 3. März 2008, 9:55

    Sieht aber ganz klasse aus was die Flugzeuge da gemalt haben!
    Ein tolles Bild!
    LG Ilka
  • Anoli 28. Februar 2008, 0:15

    Seufz!!!!!
    LG Ilona
  • Alejandra Terranova 27. Februar 2008, 9:00

    Preciosa , unos tonos suaves dando prioridad a los reflejos, me encanta.
    Afectos Jo
  • Fauns 26. Februar 2008, 21:08

    Die Kondensstreifen stören überhaupt nicht - die unruhigen Linien sind ein schöner Kontrast zu der ruhigen Sonnenuntergangsstimmung.
    Interessant ist auch, was vier Wochen beim Sonnenstand ausmachen.

    LG Fauns
  • CsomorLászló 26. Februar 2008, 18:45

  • J. Und J. Mehwald 26. Februar 2008, 10:39

    Guter Vergleich, wobei dies nun eingestellte Bild eindeutig besser ist. Dafür sind die verlinkten Bilder unter dem anderen ein Hammer! :-))
  • Ingrid H. 26. Februar 2008, 7:31

    flugzeuge sind nervig, stimmt. in diesem bild aber gut als gestaltungsmittel eingesetzt. im see sieht es aus wie der rest von eisschollen. lg, ingrid
  • Stefan Jo Fuchs 26. Februar 2008, 7:06

    die muster am himmel und auf dem see, wenngleich deutliche zivilisationsspuren, stören das sehr schöne idyll keineswegs. die lichtstimmung ist klasse eingefangen. nur ein klein wenig schärfe fehlt mir hier vielleicht...
    lg stefan
    edit: ich habe gerade deinen dialog mit christa gelesen: genau, an den bäumen würde ich die schärfe hier auch festmachen.
  • Sigrun Und Volker D. 26. Februar 2008, 6:41

    Ein Seufz- und Träumfoto! Sehr sehr stimmungsvoll!! Toll!
    LG
    Sigrun
  • Christap 26. Februar 2008, 1:20

    Ich weiß auch nicht so genau. Wahrscheinlich habe ich mich durch die "verwischten" Kondensstreifen täuschen lassen...
    Ich hoffe, du kannst mir nochmal verzeihen !? :-))))
    Gute N8, Christa
  • Fabienne Muriset 26. Februar 2008, 0:33

    Normalerweise stört mich so ein Geschmier am Himmel ungemein, aber hier ist es gekonnt mit der Spiegelung als gestalterisches Mittel einbezogen.

    Grüsslis
    Fabienne
  • Kai Rösler 25. Februar 2008, 23:26

    Danke für diese Doku - die noch dazu sehr aesthetisch gelungen ist. Auch mir fällt immer wieder auf, wieviele Flugzeuge unterwegs sind. Kaum eine Landschaftsaufnahme, in der man keine Kondensstreifen im Himmel sieht ...

    Gruss Kai
  • Marguerite L. 25. Februar 2008, 22:33

    Kariert und gestreift ist der Himmel, doch schön verwischt, was eine wunderbare Stimmung möglich macht.
    Grüessli Marguerite
  • N. Nescio 25. Februar 2008, 22:24

    die spiegelung gleichfarbig und gleich hell wie der himmel - toll. die absolut ruhige spiegelung läßt mich an eine perfekte eisfläche denken. die kondensstreifen machen sich sehr attraktiv.
    lg gusti