Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut Fröhlich


Free Mitglied, Wetzlar

Verena 1

Aufgenommen mit Coolpix 880 und am PC weiterverarbeitet. (Heller und weicher)

Kommentare 13

  • Piroska Stechauner 16. März 2002, 16:05

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    Sorry, aber mir ist das Bild zu "weich" gemacht worden. Das passt hier einfach nicht. Contra
  • Beate Zäch 16. März 2002, 16:05

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    für mich ist es weder überirdisch, noch sonstwas. Gleich als Erstes stört mich das schwarze Kleid bei einem derart hellhäutigen Model. Sie ist sehr hübsch, aber mit hellen Farben wäre ihr Typ noch besser zur Geltung gekommen, sowohl beim Kleid als auch beim Hintergrund. Contra.
  • E A V O 16. März 2002, 16:05

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    das kleid finde ich nicht so unpassend, im gegenteil, gefällt mir eigentlich sehr gut. was mich stört ist zum einen die nachträgliche weiche (wirkt gerade an den haaren unscharf)und zum anderen - und das wiegt schwerer - die für meinen geschmack zu dunklen augen. daher leider contra.
    grüße
    eavo
  • Steve Baumann 16. März 2002, 16:05

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    Mich stoeren eher die Augen, als Weichzeichnung und Kleid ... Sie sind meiner Meinung nach zu dunkel.
    Contra
    Gruss, Steve
  • Susanne Werther 16. März 2002, 16:05

    [kopierte Voting-Anmerkung]
    Mir gefällt es komischerweise sehr gut. Schöne weich und hell. Es wirkt eben rein....PRO
  • Helmut Fröhlich 13. Januar 2002, 0:58

    @alle
    Danke für die Kritiken, die Augen sollten im Kontrast stehen, helle Haut, dunkle Augen. Für einige evtl. zu dunkel wie es scheint.
    Thomas Rivinus schreibt von einem überirdischen Touch, auf den Ausdruck bin ich nicht gekommen, aber so sollte es sein.
    Werde aber über die Augen nochmals nachdenken.

    so long........Helmut
  • Uwe Krautschick 12. Januar 2002, 18:30

    Nicht schlecht, aber ohne Augen?! Da kann ich mich nicht dran gewöhnen.
    Gruß
    Uwe
  • Timo-Manuel Junge 12. Januar 2002, 2:29

    @Helmut:
    Die Helligkeit ihrer linken Gesichtshelfte blendet etwas, die Augen sind dafür abgeschattet, daher denke ich, ohne Aufhellung wäre es besser. Anmut definiert als Zartheit, Liebenswürdigkeit und Charme ist es meiner Ansicht nach nicht, vielmehr etwas stolzes, gruftiges -- Anmut definiert als Sex-Appeal ist durchaus im Bild vorhanden. Verena sieht etwas starr, hart aus, daher war mein Gedanke zuerst, dies sollte man nicht versuchen, durch EBV-Weichzeichnung zu verringern. Alles Geschmackssache. Gute Nacht oder guten Morgen, Timo
  • Jenny Frenzel 12. Januar 2002, 2:07

    ganz hübsches portrait. ich finde es allerdings etwas zu überstrahlt. das modell ist auch für meinen geschmack zu steif. kann aber auch alles beabsichtigt sein.
    gruß jenny
  • Peter Kremer 12. Januar 2002, 1:56

    Schönes Portrait!
    Eine schöne Frau mit völlig makellosem Körper. Die wachsfarbene Haut verleiht ihr etwas Künstliches - Puppenhaftes. Leider sind die Augen abgeschattet. Absicht...?
    Gruß, Peter
  • Frank Wallner 12. Januar 2002, 1:50

    ...aber dadurch entsteht diese sehr schöne "porzellanartige", statuettenhafte Wirkung.
    Gruß Frank
  • Helmut Fröhlich 12. Januar 2002, 1:45

    @Timo-Manuel Junge
    Durch das heller und weicher kam etwas mehr Anmut, meiner Ansicht nach
  • Timo-Manuel Junge 12. Januar 2002, 1:40

    Hallo Helmut,
    ob das "heller" notwendig wahr, weiss ich nicht, aber das "weicher" hättest Du wahrscheinlich auch lassen können. Wie auch immer, ein sehr schönes Portrait!

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 751
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz