Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Verdammt lang her 55

Verdammt lang her 55

1.831 5

Reilbach


World Mitglied, Somewhere

Verdammt lang her 55

Spa 1967
Gulf Ford GT 40 geändert in Mirage (siehe Harold)
Einer der schönsten dieser Zeit.

Kommentare 5

  • klaus tweddell 26. November 2008, 17:35

    wieder diese mutkurve nach malmedy hoch.
    ein jahr später wurde ickx wieder sieger , aber im ford gt 40.
  • Uwe Hamann 12. Juli 2008, 15:05

    Allein die Gulf-Lackierung erzeugt Gänsehaut bei mir, Sigurd! Ansonsten habe ich den anderen Anmerkungen nichts hinzuzufügen! Klasse!
    Viele Grüße - Uwe
  • Juergen R. 19. Juni 2008, 16:11

    Ja Her damit,

    eines der Motosporturgeschosse schlechthin und noch in Gulflackierung, was will man mehr!

    lg JR
  • Harold Schwarz 19. Juni 2008, 11:11

    Ein ganz tolles Bild, Sigurd, bin wirklich begeistert.
    Es tut mir aber leid, darauf hinweisen zu müssen, dass das KEIN Ford GT40 ist sondern ein Mirage M1. John Wyer hat 1967 die Mirage auf Basis des GT40 gebaut, aber es ist KEIN Ford mehr. Man erkennt den Mirage an dem schmalen Dachaufbau.
    Das Auto im Bild ist übrigens der Sieger des 1000 km-Rennens 1967 in Spa, gefahren von dem damals erst 22jährigen Jacky Ickx und dem Amerikaner Dick Thompson.
    Gruß
    Harold
  • M.Hogreve 19. Juni 2008, 10:21

    Und mit der Motorsportlackierung schlecht hin. Spa muß damals, wenn auch Gefährlich ein absoluter Traum gewesen sein!
    gruß
    Manfred