Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Verdammt lang her 280

Verdammt lang her 280

759 4

Reilbach


World Mitglied, Somewhere

Verdammt lang her 280

1000 km Ring 1964
Bei Quiddelbach

Kommentare 4

  • klaus tweddell 16. Januar 2009, 10:20

    John Willment war der Schwager von Hans Herrmann.
  • Karsten Denecke 15. Januar 2009, 22:17

    Ist John Willment nicht irgendwie mit Hans Hermann verwandt?
  • klaus tweddell 15. Januar 2009, 20:24

    ein richtiger rennsemmel, obwohl das auto eigentlich noch nagelneu war.
    interessant die hintere , ganz zweckorientierte und garantiert von hand in eile gedengelte kotflügelverbreiterung, ferner die extrem flach gestellte frontscheibe .
    john willment hatte weiße fahrzeuge mit roten streifen, dieses hier hatte kurz nach dem start schon wenige meter hinter den boxen einen herben motor- oder elektrikschaden, jedenfalls qualmte es heftigst aus dem motorraum der cobra.
    die szene ist übrigens (nebst vielen anderen aus diesem rennen) herrlich eingefangen im schwarzweiß-film "der autowahn und wirtschaftswunder, ein land gibt vollgas", übrigens ein wirklich ganz empfehlenswertes zeitdokument , das man heute mit etwas glück übers web finden kann.
  • Harold Schwarz 15. Januar 2009, 18:59

    Der John Willment-Cobra-Roadster von Bob Olthoff und Paul Hawkins.
    Gruß
    Harold