Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Reilbach


World Mitglied, Somewhere

Verdammt lang her 252

1000 km Ring 1966
Glas 1300 GT

Wer kennt denn noch den großen Bruder von ihm ?
Der "berühmte" Glaserati.

Kommentare 3

  • Lutz Montowski 29. März 2009, 1:37

    Man erkennt an der Statur des Fahrers sehr gut, dass es sich um Dieter Schmid aus Dachau handelt. Der hat dann in der ersten Runde einen "Glasbruch" hingelegt und der arme Bodmer kam gar nicht mehr dazu, sein Auto zu bewegen !
  • Hartmut Schulz 8. Januar 2009, 17:21

    Das was einmal ein Traumauto von mir.
    Leider habe ich es nie besessen.
    Was Klaus (nicht nur hier unter dem Foto) schreibt ist sehr beachtlich und zeugt von einem hohen Wissensstand im Bereich Motorsporthistorie.
    Gruß Hartmut
  • klaus tweddell 8. Januar 2009, 15:40

    goggomobil im italienischen kleid:
    gerhard bodmer im Glas 1300 GT , leider schon ganz zu beginn durch unfall ausgeschieden.zu dieser zeit waren die glas coupes in der 1,3 l klasse trotz gewichts-handicap immer gefürchtet.
    keine kopfstützen, kein überrollbügel,aber eine mächtig stabil wirkende schnellwagenheberaufnahme unter der frontmaske, ohne die stoßstangen, die vorn wie hinten weit um die kotflügel herumliefen, war das auto mit sicherheit zwanzig kilo leichter
    bodmer war glas-werksfahrer und liebte den ring.
    nach seiner rennfahrerlaufbahn eröffnete er eine kfz-werkstatt direkt an der unterführung in breitscheid (exmühle), auf dem hof standen dann jahrelang noch glas fahrzeuge.