Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Bianca94


Free Mitglied

Verbesserungsvorschläge?

habe zum 3 oder 4. mal versucht sterne zu fotografieren

Kommentare 6

  • Foto W 18. September 2014, 1:10

    Es ist noch kein „ Meister „ vom Himmel gefallen, der alles von vornherein schon gewusst hat.
    Man muss eben viel Üben bis man den „Dreh“ im Griff hat.
    Falls die Kamera aber keine eigene eingebaute Bildbearbeitung hat, würde ich jedenfalls empfählen, eine wenn auch günstige, zu kaufen um damit die Bilder leicht nachzubessern, da wo es eben nicht so gut geklappt hat.
    Ich würde bei der Sternenfotografie jedenfalls auch noch im entsprechenden Menü, die Rauschreduzierung aktivieren, falls die so störend ist.
    Es muss ja nicht immer 6.400 ISO sein, es kommt nur darauf an wie hell eben ein Bild sein muss.
    Grüße Foto W
  • Stephan Bergemann 16. September 2014, 22:38

    Fürs den ersten Versuch ist doch gut geworden. Gute Tipps hast du ja schon erhalten. Wichtig ist auch dein Standort wo du Sterne fotografierst. Achte darauf das so wenig wie möglich Umgebungslicht vorhanden ist, Thema "Lichtverschmutzung". Auch wenn du denkst es ist dunkel, kann immer noch zu viel licht vorhanden sein, dass du vielleicht nicht so wahr nimmst. Es gibt im Internet Karten die dir das veranschaulichen.
    Probier mal ein Weitwinkel Objekt aus (z.B. 18-55 mm Kit Objektiv, oder 10-20 mm), da bekommst du viel mehr Sterne aufs Bild. Weiterhin viel Spaß beim probieren. :) Gr stephan
  • Artaios 15. September 2014, 21:01

    Und wichtig: Unbedint in RAW aufnehmen und dann noch in Lightroom entsprechend entwickeln. Gerade bei Sternaufnahmen kannst du hier noch unglaubliches mit rausholen. Unter ISO 800 würde ich mit Sternen garnicht erst anfangen. 6.400 wäre mir auch zu hoch, aber 1.600 sollte auf jeden Fall noch drin sein. Blende natürlich auch ganz auf. Dann heisst es nur noch das richtige Verhältnis zwischen ISO und Belichtungszeit zu finden. Einfach etwas spielen. Und "zu hell" bei Sternaufnahmen? Nichts, was man in Lightroom nicht richten könnte, oder? Wie gesagt, wichtig: Unbedingt in RAW aufnehmen!
  • Bianca94 15. September 2014, 18:21

    danke für die kommentare =)
    @ artaios : iso hatte ich zwischendurch mal auf 800, fand das bild aber so zu hell :D . verlängern ging nicht, wie foto w schon geschrieben hat , sternspuren waren sichtbar.

    @ foto w : mit iso 6400 rauscht mir das foto zu viel. und dann gefällts mir garnicht mehr . vielleicht bin ich auch einfach zu blöd :D werde demnächst trotzdem mal eure tipps anwenden und dann ein foto hier hochladen .

    lg bianca
  • Foto W 15. September 2014, 8:20

    Diese Kamera kann gut und schön auch mit ISO 6.400 Sterne fotografieren. Bei einem Objektiv mit 50 mm würde ich aber vermeiden länger als 5 – 6 Sekunden zu Belichten, da die Sterne kleine unerwünschte Verlängerungen bekommen können (wegen der Erdumdrehung). Falls es anders nicht möglich ist, die Entfernung auf Unendlich stellen, oder auch andere ähnliche Bilder in der „ f c „ suchen und die entsprechende Einstellungen mal versuchen.
    Lieber etwas zu hell, den man hat danach mehr kleinere Sterne auf dem Bild.
    Das aktuelle Bild kann man aber auch noch mit einem Bildbearbeitungsprogramm verbessern (etwas heller und mehr Kontrast). Grüße Foto W
    Plejaden
    Plejaden
    Foto W
    Mondfinsternis am 04.03.2007
    Mondfinsternis am 04.03.2007
    Foto W
    Venus, Mond und Jupiter 2
    Venus, Mond und Jupiter 2
    Foto W
  • Artaios 15. September 2014, 5:46

    Versuch mal ISO auf ca. 800 hoch, 200 ist zu wenig. Belichtungszeit solltest du beim 50er trotz Crop auch noch ohne Problem verlängern können, ohne Startrails zu bekommen. Focus scheint auch nicht zu passen. Am besten solange es noch hell ist automatisch oder manuell auf ein entferntes Objekt scharfstellen und dann auf manuell. Die Kamera auch am besten komplett auf manuell um alle Einstellungen setzten zu können. Automatik ist hier fehl am Platz.

Informationen

Sektion
Klicks 239
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv Canon EF 50mm f/1.8 II
Blende 1.8
Belichtungszeit 6
Brennweite 50.0 mm
ISO 200