Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Verachtet mir die Meister nicht, und ehret meine Kunst

Verachtet mir die Meister nicht, und ehret meine Kunst

1.269 8

Schwarz Weiss


Free Mitglied, Berlin

Kommentare 8

  • Schwarz Weiss 2. September 2003, 11:47

    Hallo Romana,
    manchmal dauert es bei mir ein wenig, hat was mit freier Zeit zu tun.

    tja, Romana, hier bin ich Mensch, hier darf ich`s sein. Oder? Eigentlich geht mir das ja genau so, ich mag es nicht nur eine Nummer zu sein, einer von vielen (Kunde, Wähler, Verbraucher, usw.) aber können wir uns davor noch Retten?

    also Dein "Multifaktoriell" hört sich ganz gut an, ist mir aber zu allgemeinkonkret, wie ich das sehe beinhaltet das doch die dahinschwindende Individualität ganz besonders.

    Was meine Bilder betrifft ist die Meinung anderer nicht sekundär, das liegt auf einer ganz anderen Ebene, erst wenn`se meine Auswahl überstanden haben bekommen sie andere zu sehen,
    die fc steht übrigens für mich an dritter Stelle :-)))

    Das nachfotografieren, oder besser Ideen holen, ist ja auch nicht verwerflich, es geht auch nicht darum, dass es identisch wird nein, man brüstet sich besser zu sein, oder der Entdecker, das ist das was ich nicht mag.

    lg der schwarze
  • Romana Schaile 1. September 2003, 14:58

    Hi Ede,

    das hört sich doch gleich viel menschlicher an. Hier bin ich vielleicht konservativ. Daß Namen Schall und Rauch sind, trifft für mich eher im Berufsleben zu. Tagtäglich treffe ich auf Menschen, mit denen der Kontakt einmalig ist. Doch wenn hier die Möglichkeit und teils die Wahrscheinlichkeit besteht, daß man wieder und wieder mit Menschen Kontakt hat, so möchte ich - ich erwarte das sogar - als ich, als Romana, wahrgenommen zu werden.

    Wie schon gesagt, multifaktoriell ist eines meiner Lieblingsworte. Sicherlich gibt es viele Gründe, die zu einem Foto führen oder auch nicht dazu führen.

    Wenn Du so frei bist, sein kannst, daß Dir ein Bld selbst gefallen muß und die Meinung anderer sekundär ist, ist das schön und reif.

    Mag sein, daß manche nachfotografieren. Doch was Identisches kann es nicht geben. Außerdem glaube ich, daß Individualität schon ein größeres Thema bei uns ist bzw. in unserer Gesellschaft immer mehr wird. Und das wird möglicherweise auch nicht vor der Fotografie Halt machen.

    Ciao,
    Romana
  • Schwarz Weiss 1. September 2003, 13:11

    sind Namen nicht Schall und Rauch? Romana, nur geeignet in der Masse gewisse Unterscheidungen zu treffen? sagt ein Name was über die Person, zumal sich die meisten den Namen nicht selbst ausgesucht haben?
    Übrigens sehe ich nichts schwarz-weiß, mache nur gern sw`e Bilder, weil in den Farben geht vieles wesentliche unter, hin und wieder, vielleicht.

    Wie der Philosoph das meint weiß ich nicht, wir haben ja schon zwei Interpretationen gefunden, vielleicht gibt es ja noch mehr?
    Es sagt ja auch aus, dass ein bischen Bauchpinselei jedem gut tut, auch jeden der sich selbst für einen Meister hält, oder?
    Ja und ein Bild muß mir schon selbst gefallen, um es öffentlich zu zeigen, auch wenn`s nur als Provokation gedacht ist, von den eigenen und bei den anderen treffe ich als erstes auch die Entscheidung mit den Augen, dann erst schau ich nach Feinheiten, was der Masse entspricht interessiert mich eigentlich nur am Rande, wenn wie hier inner fc z.B. sich die Idee geholt wird und dann einfach nachgeknipst, ohne Anspruch darauf, was eigenes einzubringen...
    (ganz schön Bunt, im Zusammenhang gesehen, gelle?)
    LG Ede
    :-)
  • Romana Schaile 1. September 2003, 1:36

    @? Wie heißt Du, wenn Du es sagen magst? Mich stört es, einen Menschen mit Farbe anzureden, wobei Gespräch ja durchaus einen bunten Verlauf haben können. Das sollte man nicht so schwarz-weiß sehen.

    Wie meinte es der Philosoph? Ist das auch dessen Interpretation?

    Naja, das was Du anmerkst ist sicherlich vielschichtig, angefangen von Bauchpinselei über kritiklosere Fangemeinde bishin trendy Kunst... Bloß weil etwas nicht die Masse anspricht, muß es nicht schlecht sein, doch auch nicht gut. Also, es sollte einem halt selbst gefallen, damit fährt man immer am besten. :-) Der Rest ist dann ein erfreulicher Zusatz.

    Ciao,
    Romana
  • Schwarz Weiss 1. September 2003, 1:28

    Romana, sicher könnte man das so auffassen, mit dem Spruch, aber man kann auch sagen: Ehre meine Kunst, die Fotografie und deren Meister, mit deinen eigenen Werken.....

    wenn ich mir hier einiges so anschaue, sieht das allerdings ganz anders aus, aber Kunst kommt ja nicht unbedingt von Können und was hier geehrt wird is manchmal ein Rätsel, nichwar...

    lg, der schwarze
  • Romana Schaile 1. September 2003, 0:21

    Ehm, das wäre auch eine Idee... Doch wenn Du magst: info@kunstart.net. Auf die Idee mit der Pipette kam ich nicht, weniger weil ich faul bin, sondern mehr weil es mich befremdet von anderen Leuten Bilder runterzuladen. Das käme mir wie klauen vor, wobei es natürlich eine Frage des Umgangs damit ist.

    Der Spruch würde ja bedeuten sich selbst als Meister zu sehen, oder?

    Ciao,
    Romana
  • Schwarz Weiss 1. September 2003, 0:07

    Romana, das ist ein Ausspruch von einem chinesichen Philosophen, den Namen hab ich mir allerdings nicht gemerkt...

    Eigentlich müßte es doch reichen, wensde eins meiner Bilder speicherst und dann in PSP aufrufst, dann kannste mit der Pipette die Farbe übernehmen.
    Meine Bilder sind von der Proportion her 900 x 675
    für 900x700 wird der Kreis oval.
    und wo soll ich das den hinschicken? über fc ist schlecht (Fotohome) weil da werden die Bilder unter hundert kb kompressiert.
    lg sw
  • Romana Schaile 31. August 2003, 12:07

    Diese Redenwendung kenne ich nicht.. Mit dem Inhalt des Bildes kann ich nichts anfangen, doch ich stehe auf das Format wie Du ja weißt. Leider habe ich es bislang noch nicht umgesetzt. Werde mein erstes rundes Bild Dir widmen. :-) Hierfür habe ich vorab noch eine Bitte an Dich: habe nun schon mehrfach versucht die Fotocommunity-Farbe umzusetzen, doch mein Grau wird stets dunkler. Nutze Photoshop 5.0 LE. Ich verstehe es nicht. Wärst Du so freundlich mir einen Hintergrund 900 X 700 Pixeln in der FC-Farbe zu schicken? Das würde mich freuen.

    Ciao,
    Romana