Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Albrecht Klöckner


World Mitglied

Venus-Transit-3D-Sequenz

zusammengestellt aus - assembled from:
http://apod.nasa.gov/apod/ap120605.html
D:
Die Sonne selbst erscheint naturgemäss ziemlich flach, da die kurze Zeitspanne zwischen der ersten und der letzten Aufnahme noch sehr wenig raumwirksame Sonnen-Eigenrotation (ca. 27 Tage) zeigt, was bei einer grösseren Zeitspanne - z.B. 2 bis drei Tage - anhand der Sonnenflecken räumlich vorzeigbar wäre.
S. auch den erklärenden englischen Text !
GB:
Ref. original NASA explanation!
Due to relatively slow intrinsic rotation, SUN itself appears rather flat in this compilation. Fair 3D effect due to sun spot perception should be "harvestable" from shots taken ca. 2 days apart by http://en.wikipedia.org/wiki/Solar_Dynamics_Observatory

Kommentare 6