Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fotomama


Pro Mitglied, Aachen

veil of darkness

Hierbei handelt es sich um ein Fotoprojekt mehrerer Mitglieder.
Mehr dazu - Fight-Club
Jeder der mitmachen möchte ist herzlich eingeladen,
ABER LEST EUCH BITTE VORHER AUF DER PROFILSEITE DIE REGELN DURCH :-)

aktuelles Thema 27.10.: "In der Dunkelheit"


nächstes Thema 3.11.: "Stadtdepressionen"

Kommentare 24

  • Sybil.J 31. Oktober 2013, 11:51

    Eigentlich war dieses Thema überhaupt nicht mein Ding, weil ich die Helligkeit liebe.

    Umso interessanter zu sehen, mit wie wenig Licht du hier ausgekommen bist (nämlich fast gar keinem), und trotzdem ist ein super spannendes Bild entstanden.

    Ich habe sehr lange davor gesessen und gerätselt, was man hier eigentlich (nicht) sieht... Ohne deine Erklärung wäre ich niemals darauf gekommen.

    LG sja6 :-)
  • Mrs. White 29. Oktober 2013, 19:31

    Ich finde die Aufnahme auch spannend und düster, man weiß ja nie was oder wer in der Dunkeheit hinter einem Vorhang lauert.
    LG
  • RA Photographie 29. Oktober 2013, 13:52

    Wen es auch schon mehrmals geschrieben wurde, schlicht und minimalistisch....
    Und ja, Kopfkino... mein erster Gedanke war "wie verlorene Seelen im Wind"

    LG Roland
  • Achim Kaspari 28. Oktober 2013, 12:42

    minimalistisch - schlicht - Kopfkino.

    Dein Motiv lädt zum Interpretieren ein.

    Prima.
  • innocent 28. Oktober 2013, 10:15

    ich finde das sehr gelungen! subtil... gefällt mir durch die Enfachkeit auch!
    inn
  • Delectrave 28. Oktober 2013, 6:44

    Die Idee gefällt mir, passend auch der Titel dazu. Mir ist allerdings auf der linken Seite zuviel Schwarz. Hast du bearbeitet, oder mit einer Langzeitbelichtung gearbeitet?

    LG
    Dave
  • Werner Lott 27. Oktober 2013, 22:04

    Den Bildaufbau mag ich. Und was mir vor allem gefällt ist die völlige Unkenntnis des Betrachters woher denn eigenlich das Licht kommt. Erahnen kann man nur den Stoff und es bleibt unklar, was sich wohl dahinter verbirgt.

    Ergo: Ganz wenig gezeigt und dafür ganz viel zum Nachdenken angeregt. Klasse!

    LG Werner
  • frank surf 27. Oktober 2013, 21:20

    Das Bild gefällt mir auch sehr gut, klasse Bildaufteilung!
    Sehr interessant mit em wehenden Tuch.
    Gruß Frank
  • Fotomama 27. Oktober 2013, 20:53

    So, bin wieder online :-)

    Zur Auflösung für das Bild: Es ist die Idee, die mir spontan in den Kopf kam, als ich das Thema gesehen habe. Ein wehendes Tuch im Wind.
    In diesem Fall kam der Wind von einem Fön. Ich habe den Raum abgedunkelt, von hinten mit einer Taschenlampe beleuchtet und mehrere Sekunden belichtet.
    Kurz nach dem Auslösen habe ich dann den Fön eingeschaltet. So hatte ich erst das hängende Tuch und dann das Wehen drum herum...

    ...so weit zur Theorie. In der Praxis war es ein ziemliches Glücksspiel. Ich habe über 30 Versuche gestartet und 2 verwertbare gefunden. Nur einer war wirklich gut. Aber es hat total Spaß gemacht :-))
    Gruß, Fotomama
  • Kawachi 27. Oktober 2013, 20:36

    Sehr mystisch, ich glaube da fast ein Engelswesen erkennen zu können. Schleier haben doch meist sie Eigenschaft, etwas zu verbergen, zu verdecken. Der Schleier des Vergessens kommt mir da spontan in den Sinn. Ich bin mal gespannt.
    LG Peter
  • -bk- 27. Oktober 2013, 18:24

    verschleiert und geheimnisvoll.
    LG Bernd
  • R. Kretschmer 27. Oktober 2013, 18:02

    Das Motiv gibt sehr viel Raum. Das ist schon mal sehr interessant, gerade wegen des minimalistischen Motivs.
    Ansonsten eine sehr gelungene Umsetzung. Irgendwie weich. Die Tonung passt sehr gut zum kühlen Dunkel.
    LG René
  • va bene 27. Oktober 2013, 16:44

    unter dem Schleier kann es alles geben - und die Dunkelheit macht es bedrohlich
  • Artur Feller 27. Oktober 2013, 14:04

    ...und doch - hier ist sehr viel Licht am wirken.

    Spannend - klar.
    ;-)

    Grüße
    Artur
  • -Z-W-I-E-L-I-C-H-T- 27. Oktober 2013, 12:44

    manchmal ist verhangenes dies nicht ohne Grund ;-)
    Wenn wir "ES" rauslassen, könnten wir die Kontrolle verlieren.
    schön verschleiert !

    LG
  • Drea - H 27. Oktober 2013, 11:51

    Keine Ahnung, was ich da sehe und gerade das läßt mich sehr lange draufsehen.
    Nun auf die Auflösung müssen wir heute warten und ich bin gespannt. Spontan würde ich nicht sagen, der Schleier fällt, er wird sich haben.
    LG Andrea
  • Herr Droso 27. Oktober 2013, 11:37

    Ziemlich düster - aber ein Vorhang für großes Kopfkino.

    Einen schönen Tag wünscht Herr Droso
  • Woman of Dark Desires 27. Oktober 2013, 10:48

    Minimalistisch und unglaublich gut umgesetzt
    Lg W...
  • Créjo 27. Oktober 2013, 9:44

    sehr düster und trotzdem spannend !
    der Vorhang fällt
    lG Bruno
  • O.K.50 27. Oktober 2013, 9:25

    Ich finde es ist ein schwieriges Bild. Der Denkapparat wird aufgefordert in den Erinnerungen zu kramen um etwas Assoziatives zu finden, das dem hier gezeigten entspricht.

    Außer einem im dunklen hängenden Chiffontuch fällt mir da nicht allzu viel ein ;-)

    Das Dunkel verhüllt die objektive Betrachtungsmöglichkeit.

    VG
  • Aber Immer Mossop 27. Oktober 2013, 8:08

    Gefällt mir sehr gut - schlicht, aber total gut.
    Ich schliesse mich Apu San an und würde gerne mehr über die Entstehung wissen.
    VG
  • Angela May 27. Oktober 2013, 1:30

    Der Schleier des Todes fällt... Meiner erster Gedanke
    Gruß Angela
  • Matthew Pine 27. Oktober 2013, 0:36

    Sehr smartes Bild, ich mag es aufgrund seiner Schlichtheit, sowie der ganz knappen Belichtung, woher die auch immer kommen mag. Da er hell ist wäre es für mich der Schleier des Lichtes, ausser ich bin ihn gerade durchlaufen, dann der der Dunkelheit.

    LG
    Matthew
  • Apu San 26. Oktober 2013, 23:58

    Einfach aber gerade dadurch spannend! Was ist das genau? Warum LZB? Weil es wirklich dunkel war oder weil sich etwas bewegt hat, das erst so zur Geltung kommt?
    Gefällt mir jedenfalls!

    lg stef

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner Fight Club
Klicks 542
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv Sigma 24-70mm f/2.8 IF EX DG HSM or Tamron SP 24-70mm f/2.8 Di VC USD
Blende 8
Belichtungszeit 5
Brennweite 44.0 mm
ISO 100