Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

eja


Basic Mitglied, Bornheim

Vasco da Gama

Das etwas andere Urlaubsfoto (Grab von Vasco da Gama in Belem, Kloster Jeronimos, Lissboa): Diese Füße haben auf Schiffsplanken die weite (See)Route nach Indien gefunden und es waren wahrlich höhere Kräfte und ein fester Glauben von Nöten um den Weg zurück zu legen. Beides wollte ich mit dieser ungewöhnlichen Darstellung herausarbeiten.
Aufnahme/Entwicklungsdaten: Objektiv Nikkor 17-55mm,1:2,8; Brennweite 50mm; Blende 3,2; Belichtung1/60, Blitz ITTL - 1,3 LW; Belichtungsreihe am PC und HDR mit Photomatix (wegen hoher Helligkeitsunterschiede Füße/Bild im Hintergrund)

Kommentare 2

  • scubaluna 18. Oktober 2012, 8:34

    Ergänzung: mit den Händen will ich einfach sagen dass diese sich nur auf den Vordergrund beziehen. Wohin sie zeigen ist dann eher nebensächlich :O)

    Grüsse scubaluna
  • scubaluna 18. Oktober 2012, 8:01

    Auf den ersten Blick sah es fast so aus, als hättest du die Füsse mit dem Gemälde hinten in eine Einheit gebracht. Dann sah ich aber die aufragenden Hände und so erfasste ich die Aussage neu. Kein einfaches belichtungstechnisches Unterfangen. Ist dir sehr gut gelungen.

    Grüsse scubaluna

Informationen

Sektion
Ordner Reisen + Länder
Klicks 355
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz