Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ilse Jentzsch


Community Manager , Rhein-Main-Gebiet (Frankfurt a.M.)

Vandalismus

Der sinnlose Vandalismus macht nicht einmal vor den Kleidersammel-Containern des Deutschen Roten Kreuzes halt.

Übrigens in der gleichen Straße:

*Rhododendron*
*Rhododendron*
Ilse Jentzsch

Kommentare 20

  • B.K-K 1. April 2012, 18:32

    war sicher eine Frusthandlung, weil jene nicht an die Kleidersäcke kamen - nicht entschuldbar, aber erklärbar - nein, toll finde ich das auch nicht -

    LG Brigitte
  • Markus Merz 15. April 2010, 21:21

    Die Sinnlosigkeit des Vandalismus gibt es nur beim Menschen ....
  • Helga Und Manfred Wolters 12. April 2010, 17:47

    grüss dich ilse!

    vandalismus ist bewusste illegale (bzw. normenverletzende) beschädigung oder zerstörung fremden eigentums als selbtszweck.

    wenn ich auf deine beredte, gut belichtete doku schau bin ich betroffen und dies direkt, weil übers wochenende vandalen im grünzug hinter unserem garten "sinnlos wüteten" und bäume, sträucher und narzissenrabatte übel zugerichtet haben.

    glg von uns,
    helga
  • Mary Sch 12. April 2010, 15:26

    Die sind nicht klar im Kopf, und richten Schaden an, den die Allgemeinheit tragen muß.
    LG mary
  • Cécile Fischer 12. April 2010, 11:25

    Richtig traurig! Wenn Menschen ihre Aggressionen nur so abbauen können. Sie sollten lieber Sport treiben.
    Liebe Grüsse,
    Cécile
  • Rainer Switala 12. April 2010, 9:09

    leider sieht es so fast überall aus
    sinnlose zerstörung
    warum ich weiß es nicht
    gutes doku dazu
    gruß rainer
  • Margareta St. 11. April 2010, 23:20

    Ich möchte einmal wissen, warum man
    etwas kaputt machen muss. Ich frage mich,
    was man davon hat. Hat man diese Menschen
    in ihrer Kindheit zerstört und zerstören sie jetzt
    auch? Ein Bild unserer Gesellschaft, das mich
    traurig stimmt. Quo vadis?
    LG Margarete
  • Rudolf Baier 11. April 2010, 16:19

    Interessant festgehalten. Aus diesem Thema könnte man sicher eine interessante Doku machen.
    Liebe Grüße Rudi
  • Friedel Schmidt 11. April 2010, 15:21

    So etwas gibt es leider überall und immer wieder ,-(((( es ist sehr traurig ,-(( aber, auch so etwas sollte man ruhig mal zeigen!
    LG Friedel
  • Thor Schulze 11. April 2010, 14:03

    Traurig, aber leider wahr!
    lg, Thorsten.
  • Ilse Jentzsch 11. April 2010, 11:00

    @Bernd: Plündern hätte ich noch verstanden, denn da hätte es gereicht, den Container aufzubrechen.
    Hier aber wurde er in Brand gesteckt und die Kleidung war noch im Container (siehe links unten den dick gefüllten Sack).
    LG Ilse
    In der farbigen Version war/ist der Sack besser zu erkennen!
  • Bernd Mai 11. April 2010, 10:55

    nein ilse, wirklich.
    das sind die sogenannten "plünderer", die sich dort bedienen
    lg bernd
  • Ilse Jentzsch 11. April 2010, 9:48

    Die "begeisterte Resonanz" zeigt mir mal wieder, daß die "heile Welt" in Form von Blümchen oder schönen Landschaften besser hier ankommt.
    Schade, denn auch solche Dinge gehören zu unserem Alltag.
  • Trautel R. 11. April 2010, 6:34

    ähnliches gab es hier bei uns vor zwei jahren, sehr gut in der s.-w.-tönung.
    lg trautel
  • Astrée 10. April 2010, 20:22

    meine Gedanken dazu hier auszuführen
    führt zu weit
    ich kann jedoch sagen, sw passt hier bestens
    lg