Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

R.O.H. Schmidt


Free Mitglied

Vancouver trauert

nicht nur dem verlorenen Finale im Stanley Cup nach.

In der Hauptsache trauert man um die daran anschliessenden Ausschreitungen in Down Town Vancouver. Nur 471 Tage 20 Stunden und 30 Minuten nach dem Abschluß, der so gelungenen, Olympischen Spiele versinkt Vancouver leider im Chaos. Ein völlig unbekanntes Gefühl für Canadier und Vancouver. Ein paar verrückten und angeblichen Hockeyfans ist es gelungen, das Ansehen Vancouvers, einer Stadt der nachgesagt wird eine der schönsten der Welt zu sein (was ich nur bestätigen kann), innerhalb von Stunden zu ruinieren.

Nein, das ist nicht Vancouver.

Vancouver ist freundlicher, ruhiger und friedliebender wie diese Chaoten ohne Geist und Verstand.

Kommentare 3

  • Uwe Logemann 20. Juni 2011, 16:17

    Ja, das hat mich auch erschüttert. Passt nicht zu dieser weltoffenen Stadt und auch nicht zu meinen Erinnerungen aus Vancouver.
    Gruß, Uwe
  • Willi Soltermann 18. Juni 2011, 14:01

    Wahrer Text. Hätte auch erwartet, dass die mit Niederlagen besser umgehen können. Traurig!
    Gruss Willi
  • Gernot Disselhoff 18. Juni 2011, 13:32

    Es ist nicht zu fassen, was ich da bei verschiedenen Online-Diensten (seriöse Presseportale) gesehen habe !
    Das wollen Eishockeyfans sein?
    Vollidioten sind das !
    LG gernot

Informationen

Sektion
Klicks 1.060
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D200
Objektiv 18.0-200.0 mm f/3.3-6.3
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/180
Brennweite 18.0 mm
ISO 100