Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Silke Doro


Basic Mitglied, Heidenrod

Usnea

Die Usneaflechte, hier im Orotavatal auf Teneriffa, lebt auf den Kanarischen Kiefern, die mit ihren langen Nadeln das Wasser aus dem Nebelwolken auskämmen und so nutzen können.

Kommentare 2

  • Almhütte 29. März 2013, 9:52

    Früher war anderes Lametta ... :-)
    Interessante Information, schönes Foto.
    LG.Almut
  • Ulrich Kirschbaum 22. März 2013, 19:02

    So lange Bärte habe ich auf La Gomera, La Palma und El Hierro noch nie gesehen. Deine Exemplare sehen beinahe wir Usnea longissima aus (aber die kann es wohl nicht sein, weil sie zu stark verzweigt ist).
    Die Flechten verhalten sich übrigens ähnlich wie die Kiefernnadeln: Sie kämmen mit ihren Fäden das Wasser aus den Wolken und wenn sie selbst gesättigt sind, tropft der Überschuss auf den Boden und verbessert dadurch den Wasserhaushalt der Bäume.
    mfg Ulrich

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Teneriffa
Klicks 203
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D50
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 100.0 mm
ISO ---