Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roland Lubiger


World Mitglied, Dresden

Urvieh?

Gibt es jemanden der uns diese Spezies beim Namen nennt? Sie "überviel" uns in der argentinischen Steppe des nachts- Estanzia La Maria- März 2003

Kommentare 7

  • Joachim Kretschmer 6. Dezember 2009, 15:18

    . . sehr interessant . . . . Viele Grüße, Joachim.
  • Boris Winter 11. Juni 2003, 8:33

    Ach du dickes Ding... Ist die da von alleine hin??? Hast du das nicht gemerkt? Wenn die beissen würde, würdest du wahrscheinlich der Bissverletzung erliegen ;-)
    Tolle Aufnahme!
  • Micha-D 25. April 2003, 8:47

    Schick das Bild doch mal zu Teva oder Globetrotter. Wäre doch ein super Werbefoto!
  • Roland Lubiger 6. April 2003, 10:18

    Hallo Marc,
    Dank auch im Namen meiner Reisefreunde für die genaue Erklärung!
    Die Aufnahme ist mit der Digi- Ixus gemacht- Naheinstellmodus- Aufhellblitz.
    Das Tierchen war sonst ganz lieb. Wir hatten es auch auf der Hand. Der Hund hat daran geschnüffelt- wußte aber auch nichts damit anzufangen.
    Gruß Roland
  • Marc Zschaler 5. April 2003, 19:00

    Das ist eine der Gespenstschrecken (Familie Phasmatidae, zu denen auch die Stabheuschrecken zählen) und zwar eine Larve, also noch nicht ausgewachsen.
    Zu den Gespenst- und Stabheuschrecken zählen die größten Insekten überhaupt.

    Gruß Marc
  • Regina D-Tiedemann 5. April 2003, 16:59

    Keine Ahnung aber ich hätte die da nicht auf mein Fuß gelassen. Gruß Regina
  • Michael Gillich 5. April 2003, 14:31

    Hmm.lecker so frisch vom Grill :)
    lg MIKE