Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ursprünglich sollte es diesmal wirklich ganz klein weitergehen ....

Ursprünglich sollte es diesmal wirklich ganz klein weitergehen ....

Tischstativ


Free Mitglied

Ursprünglich sollte es diesmal wirklich ganz klein weitergehen ....

der Rucksack mit der D300 und allem was dazu gehört, sollte daheim bleiben und die Coolpix sollte alleinig in der Jackentasche drauf warten zum Schnellschuß eingesetzt zu werden. Jetzt wächst auch diese "kleine" Version immer mehr, unaufhaltsam, weil allein nur das Knipsen und der "Schnellschuß" mit der Kompakten wenig Spaß macht und es doch ein wenig noch kreativ zugehen muß. Als nächstes lauern schon Effektfilter und diverse Makrovorsätze u.ä. darauf gekauft und mitgenommen zu werden. Da ist sie dann auch wieder - die Fototasche, die eigentlich nicht mehr sein sollte. Aus ist es, vonwegen unbeschwert dahin zu hoppsen, Jackentasche voll und Hände frei ....

Es gibt sie wahrscheinlich gar nicht, die super kleine Ausrüstung.
Es gibt nur entweder stumpfsinniges Rumknipsen (dafür reicht ein Smartphone) oder wirklich zu fotografieren.

Kommentare 6

  • DidiGreg 22. November 2012, 21:44

    Ja, ist so.
    VG Stefan
  • Tischstativ 11. August 2012, 12:50

    das Blöde ist nur, wenn man allein nur mit der Kleinen los zieht, fühlt man sich nackend und denkt dann immer, man verpaßt was, weil die große Ausrüstung fehlt. Also schleppt man beides mit - den schweren Kram der Großen und all das, was es leichter machen sollte - das Zeugs der Kleinen, was zum Ergebnis hat, dass die Ausrüstung nicht leichter sondern schwerer geworden ist. ;-)

    Ich bin z.Z. im Urlaub an der O-See und habe den ganzen Schei.. (angefangen von DSLR plus Objektive und Blitz bis hin zur P7100 samt Filter und Makro-Adapter etc. wieder mitgeschleppt. Man muß konsequent sein und das eine sofort verkaufen und abstoßen, wenn man das andere benutzt, sonst geht das in die Hosen. Irgendwann erschlägt einen sonst das ganze Foto-Zeug! :((
  • ArianeP 2. August 2012, 23:28

    hallo, welches Zubehör kann ich für die Coolpix p7100 nehmen? Gibt es ein Teleobjektiv und etwas für den Macrobereich?
    Viele Grüße
    Ariane
  • detlef jahn (Fotograf) 2. Juli 2012, 23:29

    ooch, was denkst du, wie befreiend es ist und fotografisch spannend noch dazu, einfach nur mal ein 30er an die kamera zu schrauben und damit lozugehen. und als notlösung für wichtige fälle unterwegs dann in irgendeiner jackentasche ein 85er.
    ich lasse schon lange die große tasche zu hause.
  • Burkhard Wysekal 25. Juni 2012, 19:20

    Ich stehe vor einem ähnlichen Problem. Die Gerätschaften mit meiner D 90 nehmen überhand.
    Da ich gerne Pilze fotografiere, würde ich in der jetzt pilzarmen Zeit gerne mit einer leichten Kamera auf Erkundung gehen. Allerdings muß man hierbei auch mit Bedacht und einer gewissen Ausrüstung agieren..
    Filter, sep. Blitz und Vorsätze würde ich weglassen.
    Unverzichtbar sind Faltaufheller , Ministativ( Berlebach) und ein flaches Reissäckchen als Unterlage.
    Da käme mir die Coolpix 7100 nach dem studieren von 70 oder 80 Komentaren gerade recht.
    Leider hat sie ein Manko, mit dem ich mich schwer anfreunden kann.
    Ich betreibe all meine Kameras mit angesetzter Schnellwechselplatte , die ein zügiges Einklicken am Stativ ermöglichen.
    Bei dieser Kamera müßte ich jedesmal die Platte abschrauben, um an den Akku oder die Speicherkarte zu kommen.
    Das Stativgewinde ist einfach zu nahe am Klappdeckel angebracht. Was sich da Nikon gedacht hat, ist mir unverständlich.
    Nun warte ich erstmal ab und renne wieder mit dem schweren Gerödel durch den Wald.
    LG, Burkhard
  • Thomas Nick 24. Juni 2012, 16:48

    Tja, was soll es dir besser gehen als mir. :o)