Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Urlaub 1

An der Nordsee in Büsumer Deichhausen. iPhone 3GS mit Hipstamatic. Schüttelmodus.

Kommentare 3

  • surex 30. Oktober 2013, 13:36

    Warum nicht mit dem iPhone Fotos machen.! - das Ergebnis liegt sowieso im Level des Fotografierenden. Es ist immer noch derjenige hinter der Kamera ,der abdrückt! Die schönste Technik kann auch viel Schrott fabrizieren und viel Gleichmaß -- und das ist langweilig. Mir gefällt das Foto. LG surex
  • wenndiesonnelacht 30. Oktober 2013, 12:51

    Vorab: ich gehöre auch schon zu den alten Säcken ;-)

    Hipstamatic ist eine Foto-App fürs iPhone, die Bilder mit Polaroid-Anmutung generiert. Man kann zwischen zig-verschiedenen Film- und Objektivsimulationen auswählen, die jeweils einen bestimmten Bildcharakter produzieren. Man kann aber auch einen Zufallsmodus einstellen: man "schüttelt" kurz das Smartphone und eine neue zufällige Kombination aus Film und Objektiv ist eingestellt. Ich mag das als Spielerei sehr gern, weil ich im Job als Fotograf ansonsten nichts dem Zufall überlassen darf. Die so entstandenen Fotos (es ist natürlich viel Unbrauchbares dabei) lasse ich absolut unbearbeitet, sie sind quasi out-of-the-box.

    Im Übrigen habe ich neben dem iPhone und einer Nikon D3 auch noch eine Analogkamera im Schrank stehen: eine Mamiya 7 II. Leider gibt es kaum noch Möglichkeiten, zu einem annehmbaren Preis Scans oder Prints vom Mittelformat-Dia oder -Negativ machen zu lassen.

  • Glühwürmchen Fotografie 30. Oktober 2013, 11:37

    Man kann das mit der kiloschweren Ausrüstung ja auch ( wie eine Anmerkung im Profil ) idealisieren. Was auch immer ein Schüttelmodus sein mag, erstaunlich was so ein Mobilfunktelefon ( oder trifft es die Bezeichnung nicht mehr ) so kann. Die Unschärfe ist ja total stimmig zur Stimmung. Die Sonne lacht und das Leben lacht zurück. Macht das Ding die Tonung gleich so, oder Bearbeitung nachher ?. Mit PS hätte ich allerdings noch den Touristenentferner zum Einsatz kommen lassen. Als Nostalgiker häge ich ja sogar noch etwas der analogen Fotografie hinterher, aber ich muss bei diesem Bild sagen. Alte Säcke, lasst euch belehren.
    Gruss Thomas

Informationen

Sektion
Klicks 463
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera 252
Objektiv ---
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/1560
Brennweite 3.9 mm
ISO 64