Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Florian Schott


Free Mitglied, Bad Tölz

Untergehender Mond

Canon EOS 300 auf Kodak Elite Color 200; 1000mm-Russentonne

Montage aus zwei Bildern vom gleichen Standpunkt aus, mit unterschiedlicher Fokusierung. Anders bekommt man Mond und Äste nicht gleichzeitig scharf.
Ich empfinde die Tiefenschärfe bei 1000mm selbst bei der relativ schlechten "Blende" von 1:10 störend kurz. Ich frage mich deshalb, wie man dann mit so einem unbezahlbaren lichtstarken Tele (Canon 1200mm Blende 1:5,6) Photos mit ausreichender Tiefenschärfe machen soll.

Viel schärfer hab ich den Mond bisher nicht hinbekommen, wobei an der Optik kann's nicht liegen, auf kurze Distanz macht die recht gute Bilder:

... als eine Taube auf dem Dach
... als eine Taube auf dem Dach
Florian Schott

Da sieht man auch wieder schön die fehlende Tiefenschärfe.

Kommentare 5

  • photograf 02 6. September 2006, 12:26

    eine tolle aufnahme hast du hier...
    zu den opjektiven....da hab ich mir auch meine gedanken gemacht...man bekommt ihn einfach nicht schärfer.
    hab mal ein bild stark mit ps geschärft...nun das ergebnis ist nicht befriedigend,siehe mein versuchsbild.


    lg
    hans-jürgen
  • Florian Schott 24. August 2005, 21:19

    Hab ich doch oben im Text beschrieben, dies ist eine Montage aus zwei Bildern, eins auf den Mond scharf gestellt, das andere auf die Äste

    mfG Flori
  • Faruk Demirtas 23. August 2005, 20:58

    Vieleicht ist das Objektiv ja Kurzsichtig, was mich stutzig macht ist das die Äste ja noch relativ scharf sind, dürften die nicht iegentlich unscharf sein bei der Brennweite.
  • Norbert Schellhammer 28. Juli 2005, 23:16

    mir gefällt das Bild trotz unscharfem Mond "mächtig gewaltig". So etwas möcht ich auch mal schießen.
    Norbert
  • Tobias Feigel 7. November 2004, 0:48

    Hallo Florian!
    Ein tolles Bild. Diese Kombination aus 384.000 km Entfernung und einem irdischen Baum im Herbstgewand ist einfach toll.
    Gruß Tobias