Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Camboy X


Free Mitglied, Thüringen

Unterbecken und Vorsperre (Pumpspeicherwerk Goldisthal)

360° Panorama vom Unterbecken und Vorsperre des Pumpspeicherwerkes in Goldisthal. (11 Einzelbilder)

Infos z.B. hier: http://heute.t-online.de/ZDFde/inhalt/16/0,1872,2023120,00.html
http://www.uni-weimar.de/Bauing/wbbau/studium/zusatz/exkursionen/exberichtAlumniGoldis2002.html
http://iblalt.ibl.uni-stuttgart.de/aktuell/exkursionen/berlin2001/Pumpspeicherkraftwerk_Goldisthal.htm

Eine größere Version mit besserer Komprimierung gibt es hier: http://www.pbase.com/image/22097341

Kommentare 45

  • Camboy X 29. Februar 2004, 19:51

    Ne Erich, sein wir doch mal ehrlich... Wenn es mir jetzt nicht schon über längere Zeit aufgefallen wäre, das es oft so ist, hätte ich es bestimmt auch nicht geschrieben / erwähnt... Sicherlich will ich auch nicht alle über einen Kam scheren, das wäre Falsch... Auch ich habe z.B. nichts gegen Akt und S/W Fotografie, obwohl ich sie selber nicht / oder nicht oft mache. Doch mein Urteil darüber, kann ich bei weitem nicht so gut einschätzen, wie z.B. bei einer Landschaftsaufnahme oder jemanden, der es als sein persönliches fotografisches Gebiet hat... Aber so wie ich das jetzt schon über längere Zeit beobachte, gibt es hier in der FC doch durchaus auch Voter, die generell zu dem anderen Themengebiet verschlossen zu sein scheinen. Es ist ja auch nicht von der Hand zu weisen, das man den persönlichen Vorlieben eher positiv gestimmt ist. Manchmal denke ich mir auch, das es einfach auch ein bischen Frust ist, weil einfach zu wenig des eigenen persönlichen Interessengebietes gewählt wird. (persönliche Vermutung! ;-) ) Deine Einstellung zu Panoramen kann ich sehr gut verstehen und auch rein gar nichts einzuwenden... Wie ich schon schrieb, war mir schon klar, das dies ein zu spezielles Format ist. Aber von einem "Effekt des Ungewohnten aufbauend" kann ich persönlich gar nicht sprechen. Daran habe ich erhrlich gesagt noch nie gedacht. Dem einen liegt es halt, auch mal etwas mehr zu zeigen (auch wenn es vielleicht durch die Technik nicht anders möglich) "unnatürlich" wirkt, dem anderen halt nicht... Ist doch vollkommen OK. Auch deine erste Bemerkung habe ich nicht überlesen, aber die Gegebenheiten dort sind nunmal da und ich kann sie nicht ändern, soll ich bloß wegen des vorhandenen Brückengeländers auf ein Bild, was eher die darumliegende Umgebung einfangen soll, verzichten? (deswegen ist es ja auch absichtlich 360°) Klar hätte ich auch die Ränder jeweils um das Brückengeländer beschneiden können, aber ich habe das Bild für mich gemacht und mich stört es nicht so sehr, wie auf einen großen Teil des Bildes zu verzichten... Außerdem hätte ich ja auch nie damit gerechnet, das es mal ins Voting kommt. Natürlich gibt es auch wesentlich bessere Panoramen, das habe ich ja auch gar nicht bestritten...
  • E Kus 29. Februar 2004, 19:20

    Camboy
    Du bist der Meinung, daß SW und Aktfotografen mit Landschaft und Natur nichts am Hut haben? Glaubst du, daß es so ist weil auch du mit dem Anderen, nähmlich SW und Akt nichts am Hut hast, und schließt durch dein Verhalten auf andere Fotografen. Ich habe mit solchen Panoramen, egal ob vom nackten Menschen, oder Natur gemacht nichts am Hut. Halte diese Darstellung für zu unnatürlich und nur auf den Effekt des Ungewohnten aufbauend. Beurteilen, bedeutet mit gutem vergleichen, und da habe ich schon wesentlich bessere Landschaftspanoramen gesehen. Siehe meine erste Anmerkung.

    Erich K
  • Camboy X 29. Februar 2004, 19:03

    Auch hier einen ganz besonderen Dank an Horst für seinen nett gemeinten Vorschlag. Wobei mir von Anfang an klar war, daß das Bild Aufgrund des Formats schlecht ins FC Raster passt...

    Danke auch für die doch recht zahlreichen PRO Voter und deren Unterstützung. Natürlich nicht zu vergessen, den mit Landschaft und Natur wohl überhaupt nix am Hut habenden S/W und Aktfotografen für ihr offenes Contra... Tja, und wer bemerkt hat, das es sich hier um ein 360° Panorama handelt, wird wohl auch entschuldigen, das die Brücke mit drauf ist... ;-)
  • (marcotronic) 29. Februar 2004, 1:12

    pro
  • Rainer Pflips 29. Februar 2004, 1:12

    leider contra, die brücke oder strasse stört mich auch
  • Mariola B 29. Februar 2004, 1:12

    Pro
  • E Kus 29. Februar 2004, 1:12

    Die Brückenteile sind weder interessant und schön. Landschaft ist nett aber nicht besonders interessant.

    Erich K
  • Eve B. 29. Februar 2004, 1:12

    pro
  • Peter Jürgens 29. Februar 2004, 1:12

    contra
  • Marion V. 29. Februar 2004, 1:12

    Super
    pro
  • Martin Rosie 29. Februar 2004, 1:12

    -
  • Sabrina Koch 29. Februar 2004, 1:12

    Ich find das Bild super, auch wenn ich nur 180° sehe ; )
  • Antje Görtler 29. Februar 2004, 1:12

    Pro!
  • Helmut Gutjahr 29. Februar 2004, 1:12

    pro
  • Der Holsteiner 29. Februar 2004, 1:12

    Pro
  • Erich Teister 29. Februar 2004, 1:12

    stark, auch mit geländer - sowas gehört m.e. bei 360° dazu
    pro
  • Stefan S.... 29. Februar 2004, 1:12

    die Brückengeländer stören meiner Ansicht leider massiv...

    Grüße, Stefan
  • Brigitte A. 29. Februar 2004, 1:12

    Super........PRO
  • Florian Wetzel 29. Februar 2004, 1:11

    pro, ganz klar und verdient!!!
    viel Glück!!
    flo
  • Werner Büttner 29. Februar 2004, 1:11

    pro
  • Belfo 29. Februar 2004, 1:11

    Klasse Arbeit, nehmt euch Zeit für das Bild!
    pro
  • Gabriela Ürlings 29. Februar 2004, 1:11

    Fein

    PRO
    G.
  • Gerhard Wo 29. Februar 2004, 1:11

    ein pro für die arbeit
  • Thorsten Fuchs 29. Februar 2004, 1:11

    Sagenhafte Aufnahme(n) und work >>> PRO
  • Dieter Wundes 29. Februar 2004, 1:11

    EIN PRO ***

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 2010
Veröffentlicht
Lizenz ©