Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Unspektakulär ...

Unspektakulär ...

944 18

Frank Moser


Pro Mitglied, Althüttendorf

Unspektakulär ...

... aber von den Farb- und Formenkontrasten interessant - zumindest für mich.
Der Pilz - Fleischrötlicher Gallertrichter- wächst im Spätherbst und Winter recht häufig auf Rotbuche und anderen Laubhölzern, seltener an Koniferen. Er ist kein Speisepilz.

Canon G 3

Kommentare 18

  • Marion Kroner 11. Februar 2004, 21:54

    Eine interessante Aufnahme, bei der die Farbe und Struktur des Pilzes große Wirkung erzielt.
    Fast malerisch wirkt diese orangefarbene Umrandung der einzelnen Pilzteile.
    Das Grün des Mooses wirkt mir allerdings zu 'gekünstelt '.

    LG Marion

  • Edeltraud Vinckx 11. Februar 2004, 21:16

    mir selber gefallen hier die Kontraste...der Pilz ist von der Farbe und der Gestalt sehr schön. Eine herrliche Pilzfotografie...
    lg edeltraud
  • Frank Moser 11. Februar 2004, 20:04

    @alle: Euch allen meinen herzlichen dank - hatte eigentlich nicht mit dieser positiven Resonanz gerechnet.
    @Anne: danke - aber schön habe ich es nur fotografiert - vielleicht hab ichs nur gut gesehen? :-))
    @Stefan: Pilznamen sind nicht immer ganz nachvollziehbar. Du hast recht: das Grün kommt bei meiner G 3 ziemlich kräftig, je länger belichtet wird, desto kräftiger ist es. Insgesamt habe ich aber an der "Sättigungsschraube" etwas gedreht - aber nicht viel.
    @Ludger: Was ist Bündner Fleisch? Danke für Dein Lob und den "Favoriten"!
    @Karl-Heinz: ich hätte aber wirklich nichts degegen, wenn Du mal nörgeln würdest! Ernsthaft! :-)
    @Roland: Lachsschinkli .... Bündner Fleisch ... Ihr denkt scheinbar immer nur ans essen! man darf den pilz vermutlich essen, denn es steht nicht, dass er giftig ist, sondern nur: Kein Speisepilz!
    Trüffel habe ich auch, aber weder schwarze noch weiße, die gibts hier nicht! Ergo: ich brauche kein Schwein!
    @Bernd: Den Pilz findet man eigentlich ziemlich oft, er ist halt meistens nur recht klein. besonders an liegenden Buchenstämmen oder auf Stubben wirst Du ihn sicher schnell finden!
    @Wiltrud: Besten Dank! Er ist wirklich unscheinbar, aber bei genauerem Hinsehen kaum zu übersehen!
    @Joachim: danke! Es stimmt: Feuchtigkeit läßt bei den Pilzen häufig die Farben aufleben.
    Übrigens: Wo bleoben weitere so schöne Pilzaufnahmen von Dir wie die letzten ?
    @Angelika: Wenn Du ihn in schwarz/blau/ grau gesehen hast - dann hast Du nicht diesen Pilz gesehen! Der Pilz hier sieht so aus wie der Pilz hier! :-))
    Danke für Dein Lob!
    @Conny: Stimmt - weil die Fotos hier größer und farblich brillanter sind als in einem Buch und mehr Details zeigen. Ansonsten denke ich schon, daß die Abbildungen in einigen Büchern gut sind! Aber: Danke!
    @Manfred: Du findest ihn - mit Sicherheit! An noch festen, liegenden Buchenstämmen bei entsprechender Feuchtigkeit.
    Zum Titel: Eigentlich wollte ich damit nur andeuten, daß hier keine tolle zusätzliche beleuchtung und andere Effekte eine Rolle spielen - ein ganz einfach - unspektakulär - aufgenommenes Pilzbild also!
    @Irene: Danke! Zur Begründung des Titels siehe Manfred! In der küche ist er allerdings unspektakulär - stimmt!
    @Michael: begründung zum Titel: siehe Anmerkung zu Manfred! :-) Mit der schärfe des hintergrundes hast Du sicherlich recht - aber störts so?
    @Jörg-Detlef: Unspektakulären Dank!

    Noch eine schöne Woche Euch allen!
    Liebe Grüße!
    Frank.

  • JörgD. 11. Februar 2004, 11:09

    ... unspektakulär gut!
    ;-) Grüße
    Ded
  • Sander H. 10. Februar 2004, 23:03

    Wo ist mein Verstand geblieben?

    Tolles Bild!

    LG
    Sander
  • Irene K. 10. Februar 2004, 22:50

    bezieht sich dein Titel auf die Verwendung in der Küche? Muss fast so sein, denn als Fotomodel ist der Pilz spektakulär - meine ich.
    lg Irene
  • Manfred Bartels 10. Februar 2004, 22:46

    Eine kräftig leuchtende Farbe.
    Den muß man doch eigentlich finden können.
    Scheint aber wohl nicht so häufig vorzukommen.
    Eine schöne Aufnahme, herrliche Farben.
    Ich finde diesen Pilz faszinierend.
    Deinem Titel kann ich da nicht ganz folgen.
    Gruß Manfred
  • Conny Wermke 10. Februar 2004, 22:14

    Wunderschön,
    ich kann nur staunen.
    Zum Pilze bestimmen besser als ein Buch1

    LG Conny
  • Angelika H. 10. Februar 2004, 22:04

    den habe ich schon in blau/schwarz/grau gesehen.
    in dieser farbe hoch interessant.
    klasse foto.
    lg angelika
  • Joachim Kretschmer 10. Februar 2004, 21:50

    . . . ich kann nur allen zustimmen, auch mir gefällt die Motivgestaltung sehr gut. Die Farben kommen satt herüber, mit Sicherheit durch die diffuse Beleuchtung und die Feuchtigkeit verursacht.
    Es grüßt herzlich Joachim.
  • Wiltrud Doerk 10. Februar 2004, 21:38

    Du zeigst uns diese für andere vielleicht unscheinbaren Pilze hervorragend. Sehr schön die Farben rot / grün und braun ...
    lg von Wiltrud
  • Bernd Schlenkrich 10. Februar 2004, 21:29

    Hallo Frank, da hast Du einen sicher nicht sehr häufig vorkommenden Pilz vor die Linse bekommen und so super präsentiert.
    VG
    Bernd
  • Roland Zumbühl 10. Februar 2004, 21:27

    Nein! Echtes Bündnerfleisch sieht niemals so aus, eher ein fein aufgeschnittenes Lachsschinkli ...
    Da man diesen Pilz nicht essen darf, sättigt man sich an den Farben ... ,-)
    Es ist unglaublich, wie viele Pilze Du findest. Ich warte schon auf weisse oder schwarze Trüffel ... Aber da musst Du ein Schwein haben.
  • Geri H. 10. Februar 2004, 21:24

    Also an den Farben hast du gedreht oder ?
    die sind nämlich irgendwie... geil ... ;-)
    Ansonsten - Schärfe, Bildgestaltung .. alles toll !
    lg
    Gerhard
  • Karl-Heinz Fleck 10. Februar 2004, 21:19

    Eine sehr schöne Aufnahme, gibts wieder mal nichts zu nörgeln.
    gruss karl-heinz