Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Unser tägliches Brot ... (21)

Unser tägliches Brot ... (21)

300 5

Richard Schult


Pro Mitglied, Lübeck

Unser tägliches Brot ... (21)

Hier nun das diesjährige Ende der Getreidesaison, wenn auch der Mähdrescher auf dieser Aufnahme nur Raps zwischen den Zähnen hat. Aber inzwischen sind weitere 3 Wochen ins Land gegangen und bei dem überwiegend guten Wetter der letzten Woche ist die Ernte mit großen Schritten voran gekommen.
Feldmark bei Campow/Mecklenburg
29.07.05; 18.47 Uhr
Technische Daten: Canon G 3; 1/320, f.5,6, +1/3 Blende
EBV: T.10, L.6, H -3, K +4; geschärft
JPEG Qualität 59

Kommentare 5

  • Martina Bie. 22. August 2005, 18:06

    hier dominieren wieder die wolken; meines erachtens tritt das im titel erwähnte etwas zu sehr zurück; der vordergrund, der ja betont werden sollte laut deiner formulierung, müsste für meine begriffe auch deutlicher zu sehen sein.
    abgesehen von der angestrebten aussage ist natürlich der wunderschöne himmel in seiner zweiteilung etwas sehr interessantes: im oberen teil ein frisches blau, geschmückt mit lockeren wolken; im unteren bereich erscheint er wegen der perspektivischen dichte kompakter, schwerer. die silhouetten bilden einen passenden rahmen.
    lg martina
  • Sebo H. 22. August 2005, 9:22

    ist dir wiedereinmal super gelungen
    lg sebi
  • Adrian - Zeller 21. August 2005, 23:31

    Auch dieses Bild gefällt mir, Richard. Der spannungsgeladene Bildaufbau mit der dramatischen Lichtstimmung, gut gelungen!
    Gruss Adrian
  • Thomas Mosch 21. August 2005, 20:31

    Interssanter Bildaufbau.
    Vielleicht kannst du durch EBV (Gradationskurve) dem Vordergrund noch etwas mehr Zeichnung entlocken?!

    Schönen Gruß
    Thomas
  • Max Wecke 21. August 2005, 20:07

    Schön, das der Mähdrescher wieder ins Feld kann, bei all dem Regen und der Nässe, wird es Zeit das die Halme herunter kommen!
    Gruß,
    Max