Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Holger Maack


Complete Mitglied, Mühlenhof

Unser Leben ist zu schnell - eine Langzeitbelichtung

es ist nur eine Straßenbahn in Schwerin - Lübecker Str.

Kommentare 8

  • Holger Maack 24. März 2014, 21:51

    Besser hätte man es nicht beschreiben können. Viel Wahrheit und auch meine Meinung.
    Danke für Deine Worte und einen schönen Abend noch.
    VG HM
  • gelbhaarduisburg 24. März 2014, 21:19

    Nun ja, die Autos allein machen´s wohl nicht aus. Entschleunigung in allen Lebensbereichen wäre eher notwendig. Und überhaupt: von allem etwas weniger, stetige Reduktion. Also in etwa das genaue Gegenteil dessen, was wir leben. Der Irrglaube an das stetige (Wirtschafts-) Wachstum ist schließlich eine der Wurzeln allen Übels, das macht uns krank, das macht uns zu einer Gesellschaft von Süchtigen.
  • Holger Maack 22. März 2014, 18:54

    Ein ganz tolles Beispiel von Dir Gelbhaarduisburg. Ich finde, solche LZA sagen viel über unser Leben aus. Ich habe gestern 2 Bauern mit einem Pferdewagen fahren sehen. Zwei Pferde waren vorgespannt und alles lief in Ruhe ab. Kurz danach bin ich in der Stadt, stehe an der Kreuzung und warte auf Grün. Der Verkehr rast an mir vorbei. Ich was wäre wenn die Autos weg wären - würde der Mensch dann wieder zur Ruhe kommen ???
    Wohl nicht !!!
    VG HM
  • gelbhaarduisburg 22. März 2014, 18:45

    Das erinnert mich an die drei Indianerchiefs, die von Washington im 19. Jh. zu Friedensgesprächen eingladen wurden. Man ließ sie mit der Eisenbahn nach Washington fahren, für die Chiefs etwas gänzlich Neues und Befremdliches. Und so wundert es nicht, dass sie nach einer Weile baten, der Zug möge anhalten, denn ihre Seelen kämen nicht nach.
  • Holger Maack 3. November 2013, 19:50

    Unser leben verläuft so schnell wie wir es zu lassen. Viel zu schnell !!!!! Die Gesellschaft fordert es direkt oder auch indirekt von uns. Mehr schaffen in kürzerer Zeit, mehr Profit, mehr Gewinne erwirtschaften - damit es allen Besser geht - sagt man. Ich sage in der Ruhe liegt die Kraft.
    Einen schönen Abend noch.
    VG HM
  • Laura und Chris 3. November 2013, 19:40

    Hi Holger,

    faszinierendes Bild mit noch besserer Beschreibung. Bei längerem Hinsehen kommt man wirklich ins Grübeln. Ist das Leben wirklich so schwer oder genießen wir die Zeit einfach zu wenig??

    Schöne Bildidee und toll aufgenommen!

    LG Laura und Chris
  • Holger Maack 23. Oktober 2013, 20:00

    Hallo Diana, es macht riesigen Spass und die Ergebisse sind unwahrscheinlich verschieden.
    Einen schönen Abend noch.
    VG HM
  • mohnblüte69 23. Oktober 2013, 17:34

    wahnsinn, was man durch die lzb rausholen kann... macht lust, es mal selbst auszuprobieren

    .... ein lieber feierabendgruss von mir zu dir, diana