Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut Johann Paseka


World Mitglied, Spillern

. . unser aller Schicksal . .

. . ist es, so wie dieser Prachtkäfer einmal zu enden. Irgendwann, hoffentlich noch lange nicht, . .
. . aber wir werden da nicht ausgenommen. Um so wichtiger ist es die uns verbleibende Zeit zu nützen, . .
. . und sei es "nur" um auch zu fotografieren. Es soll Spass machen, wie auch Spass machen sie Euch zu zeigen, . .

. . Vor allem einmal möchte ich mich entschuldigen so lange nicht in der FC tätig gewesen zu sein. Keine Anmerkungen gemacht zu haben, obwohl ich Eure Fotos sah und den Aufwand an Zeit Euch in Rechnung gestellt habe.

Es war aber auch eine etwas bewegte Zeit. Es geht mir nicht schlecht, wenn auch nicht besser. Die Situation mit meinem linken Bein, welches Knie ich auf Grund des vor über 50 Jahren erlittenen Dienstunfalles eben nicht abbiegen kann und dem Absinken des Vorfusses bringt zwangsläufig, dass ich immer wieder mit den Zehen irgendwo hängen bleibe. Um das zu verhindern komme ich beim Gehen wie die alte Hexe daher. Das ist auch der Grund weshalb ich nicht, oder sehr selten aus dem Haus komme. Was wiederum mit sich bringt kaum Motive zu finden um sie abzulichten. Doch wie auch immer, was immer auch an Beeinträchtigung entstanden ist, bin ich dankbar noch am Leben zu sein.

Vor sechs Wochen kam es dann zum für mich vorerst letzten Zwischenfall. Es war Schlafenszeit, legte mich diesmal etwas früher ins Bett als Monika. Als sie ins Schlafzimmer kam erwischte sie mich gerade noch vor einer Ohnmacht. Mit Hilfe des Notarztes und der rasch von ihr durchgeführten Massnahmen, sie ist ja beruflich vorbelastet, weckte sie mich wieder ins Leben. Was war geschehen ? Mein implantierter Defibrillator, der mich in solchen Situationen wieder ins Leben holen sollte war nicht angesprungen. Noch einmal ist das passiert, als ich aber bereits im Krankenhaus lag und ein weiteres Mal im Wiener AKH, auf der Notfallambulanz. Hernach wurden die Parameter meines Defi so eingestellt, dass er früher auslösen wird, so es denn noch einmal notwendig werden sollte. So hat mir Monika wieder einmal lebensrettend geholfen am Leben zu bleiben.

Dazu kommt, dass Monika immer noch die Therapie bekommt den Tumor am linke Nierenausgang zu vernichten. Es gibt aber schon Erfolgsmeldung was das betrifft. So ist der Umfang des Tumors von vorher 12 cm Durchmesser auf unter die Hälfte geschrumpft worden. Bei der letzten Untersuchung war dann "nur noch" die Vernarbung zu sehen. Man hat ihr gratuliert und wir hoffen, dass die weitere Therapie auch erfolgreich wird.

Darüber hinaus, muss ich zugeben, ist mein Exhibitionismus was die FC betrifft stark beeinträchtigt worden. Man hängt an die eingestellten Fotos so viel Enthusiasmus und bekommt dann bei über hunderten Aufrufen nahezu keine Anmerkungen. Das ist so, als würde man mit mir nicht kommunizieren wollen. Es beleidigt mich zwar nicht, aber es hilft auch nicht Freude zu entwickeln. Ja, ich werde wieder Fotos einstellen. Zum Verzicht reicht es nicht, ich liebe Euch doch. ;-)

So danke ich all jenen die sich nach mir erkundigt haben.

Liebe Grüsse, . . der Helmut aus Spillern.

Kommentare 15

  • J. Und J. Mehwald 14. Oktober 2013, 21:22

    Liebe Monika, lieber Helmut!
    Es freut uns zu lesen, dass Ihr auf dem Wege der Besserung seid. Es möge weiterhin bergauf gehen und bestimmt seid Ihr auch weiterhin Eure gegenseitige Hilfe.
    Wir selber machen uns ja auch rar, schauen aber auch immer wieder vorbei und waren jetzt aber eine Weile weg, sodass wir "Deinen" Käfer erst jetzt betrachten können.
    HG von Jutta und Jürgen.
  • Gabi Eigner 14. Oktober 2013, 14:46

    Es freut mich, Dich hier wieder zu "sehen".
    Ich wünsche Dir und Deiner Monika alles Gute.
    LG Gabi
  • Trautel R. 11. Oktober 2013, 16:31

    auch ich wunderte mich, so lange wieder einmal nichts von dir zu lesen oder motve zu sehen. das ist wirklich eine leidensgeschichte und bemerkenswert wie ihr beide kämpft und euch nicht aufgebt. ich drücke beide daumen, dass sich recht bald bei euch beiden eine besserung einstellt und du, lieber helmut, auch draußen dann wieder fotografieren kannst.
    lg trautel
  • Antonio Spiller 11. Oktober 2013, 11:26

    Es freut mich sehr dich hier wieder zu sehen, das es weiter geht und hoffe nur das Beste für euch beide!
    HG Antonio
  • Karl H 11. Oktober 2013, 9:55

    Da kann man schon ins Sinnieren kommen ...

    lg Karl
  • Doris H 11. Oktober 2013, 6:37

    dann grüße ich dir und deiner monika mal ganz lieb und wünsche euch das ihr ganz bald beide wiederhergestellt seid.
    ich war und bin noch selbst gesundheitlich angeknackst, lasse mich aber auch wie ihr beide auf dauer nicht unterkriegen


    lg doris
  • Marie Laqua 10. Oktober 2013, 15:47

    ehrlich gesagt hatte ich mir schon solche Schwierigkeiten bei dir gedacht : .... gottseidank , noch mal gut gegangen . Aber recht hast du sowohl was das Zeit-nutzen betrifft alsauch das fc- Verhalten ...

    Käfer gehören zu den robustesten Lebensformen !!
    es heisst ihre Art würde die AtomareApokalypse überleben ....

    in diesem Sinn .... freun wir uns unseres Lebens und lassen und durch nichts verdriessen !

    liebe Grüsse
    marie
  • Wolfgang Weninger 10. Oktober 2013, 15:28

    es freut mich, mal wieder was von dir zu sehen ... auch wenn es nur ein kleiner Käfer ist :-)
    Servus, Wolfgang
  • FlugWerk 10. Oktober 2013, 14:18

    Moin, moin ihr Zwei,

    wir hatten ja zwischendrin schon mal gehört und es freut mich, dass es euch besser geht und ihr nach vorn schaut. Ja, mit den Anmerkungen ist das so eine Sache. Ich habe festgestellt, dass ganz viele reinschauen, auch die, die man selbst angemerkt hat, aber dann das Interesse wieder abreißt. Es macht halt Mühe zu schreiben. Ich habe mir angewöhnt, das eine Weile anzuschauen und dann nicht weiter zu verfolgen, wenn denn so gar nichts mehr kommt.

    Schaut man später mal wieder rein, stellt man fest, dass es allgemein mit den anmerkungen bei denjenigen rückläufig ist. DENN: die fc lebt nun mal von geben und nehmen...und nicht nur vom Nehmen.

    Macht weiter so und bleibt gesund.
    LG Tina

    P. S. Mit der Geburt beginnt das Sterben....hat mal ein Schlaukopf gesagt.



  • Elfriede de Leeuw 10. Oktober 2013, 12:43

    Grüß Dich Helmut!
    Um ganz ehrlich zu sein,ich hab mir nicht zu schreiben getraut,ich vermutete nämlich schon,dass es Dir vielleicht nicht so gut ergehe. Vielen Dank für Deine Zeilen,die auch mich *berührt*haben.Ein großer Dank auch an Frau Monika!!!!!!!
    Auch ihr die besten Genesungswünsche!

    Alles Liebe und Gute
    von
    Elfriede

    Für Monika und Dich!
  • picture-e GALLERY70 10. Oktober 2013, 12:25

    Kopf hoch, es gibt nur ein "vorne". Ich schaue auch schon in ein paar Tagen auf das Ärztebesteck. Es gibt jemanden, denke ich, der sagt wie es weiter geht. Gruss aus Münster von: picture-e GALLERY70
    ...............................................................
  • Inge Striedinger 10. Oktober 2013, 12:23

    Alles Gute Helmut .... der Käfer ist gut verewigt!
    LG Inge
  • Sylvia Schulz 10. Oktober 2013, 11:42

    Hallo Helmut, gerade gestern habe ich in Deinen Account geschaut, weil ich Dich nun schon so lange hier vermisste. Und schon zeigst Du heute ein Bild, ja hoffen wir, dass wir noch ein Weilchen durch das Leben krappelt und es uns dabei einigermaßen gut geht. Du hattest da ja wohl wieder Einiges hinter Dir und deshalb wünsche ich Dir und Monika alles Gute!!!
    Die fc-Müdigkeit will in diesem Jahr bei vielen nicht enden. Leider haben sich auch einige User verabschiedet. Aber ich werde dieser Plattform wohl noch eine Weile treu bleiben.
    Liebe Grüße sendet Sylvia
  • Otto Krb 10. Oktober 2013, 11:31

    Lieber Helmut,
    Deine Leidensgeschichte berührt mich sehr... habe natürlich Deine lange Abwesenheit registriert und hatte mir vorgenommen, demnächst eine vorsichtige Anfrage an Angelika zu richten... Du weißt, wie es ist, wenn man es nicht gleicht macht, schiebt man es immer wieder von einem Tag auf den nächsten... auch geht es mir im Augenblick ebenfalls nicht rosig... die nächste Hüft-OP steht im Dezember an... ich wünsche Dir und Deiner tapferen Monika weiterhin alles Gute...

    Herzliche Grüße, Otto
  • Heinrich Brendel 10. Oktober 2013, 11:24

    Auch ein Käfer nebst Fliege ist ein Motiv, freut mich für Dich, alles Gute für die Zukunft.
    LG

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner 2013/10
Klicks 370
Veröffentlicht
Lizenz