Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
318 12

Patrick Blase


Free Mitglied, Ludwigshafen am Rhein

unschuldig

o.W.

Kommentare 12

  • Patrick Blase 11. Oktober 2001, 17:10

    @alle zusammen
    ersteinmal Dankeschön für Eurer Lob und Eure kritik.
    @Mario
    Ja da hast Du recht mit den Augen aber gerade bei dieser Aufnahme finde ich wirkt der Schatten.
    @Haiko
    werde ich mir mal anschauen
    @Sönke
    Oja, das ware "Raubtier" ist der Mensch mit seiner angeblich so weit entwickelten Inteligenz
    @Gerda
    ich bin zuerst auch an Affenhaus vorbeigegangen, weil es eine wirklich depressive Stimmung in mir auslöst. Später habe ich eine lange Zeit vorm Affengehege verweilt bevor ich diese Bilder schoß.
    @Andreas
    warum ich dies dokumentiert habe?
    weil ich nicht bloß Postkartenbilder schießen möchte.
    Ob solche Motive hinlänglich bekannt sind interessiert mich ehrlich gesagt weniger.
    Sollte ich durch diese Bilder zu einem besseren Menschen werden ? ???
    Komischer Gedankengang.....
    Salgado sorry mußt Du mir übersetzen ;-)
    Was die betroffenheit angeht, so steht es wohl jedem frei sich diese Bilder anzuschauen oder nicht. Wobei man am Titel und der Vorschau doch weiß um was es geht.
    Dressierte Affen..... beobachte einmal die komplette Menschheit und was so passiert auf unserem Planeten und du wirst bemerken das der größte Teil des "Homo Sapiens" dressierte Affen sind!
    Gut das Bild gefällt Dir nicht, muss es ja auch nicht. Oft kopiert oder nicht ich mache Bilder für mich.Ob es den anderen gefällt ist jedem freigestellt.
    @Mario
    Danke für die Unterstüzung :-)

    Grüsse sendet Patrick
  • Mario Palmer 11. Oktober 2001, 11:13

    @Anmerkung: "Unlauter" hast Du nicht gesagt, aber Du suggerierst zumindestens, das der Fotograf versucht sich durch solche Bilder als besserer Mensch zu sehen bzw. sein Gewissen zu beruhigen. Das waere fuer mich ein unlauteres Motiv ein Bild zu machen.

    Aber ich stimme Dir zu, es gibt hier viel Schlimmeres.

    Mario "nicht immer so bierernst" Palmer
  • Andreas Hurni 11. Oktober 2001, 11:12

    @mario: well, es waren wohl schon die anschliessenden kommentare, welche mich dazu drängten - geringfügig deutlicher zu werden.
    aber wie gesagt...
  • Mario Palmer 11. Oktober 2001, 11:10

    @Andreas: Wer lesen kann ist klar im Vorteil ... naja, habe jedenfalls gerade gesehen, dass Du in Deinem ersten Kommentar nicht so aufgebracht gewesen bist. Liegt's an den folgenden Kommentaren oder streitest Du Patrick wirklich das Recht ab, seine eigenen Erfahrungen mit solchen Motiven/Situationen zu machen?
    Viele Gruesse,
    Mario
  • Andreas Hurni 11. Oktober 2001, 11:09

    nun ja, nicht so ernst nehmen, ich bin ja nicht der liebe gott.
    ich schreibe einfach was ich denke, ist nur ne meinung
    ... und das wort "unlauter" hab ich nicht gebraucht, so weit würd ich nicht gehen.
    abgesehen davon: mit diesem bild befindet er sich immer noch in guter gesellschaft - es gibt schlimmeres hier...

    gruss andreas
  • Mario Palmer 11. Oktober 2001, 11:06

    @Andreas: Warum so heftig. Ja sicher, das Motiv ist hinlaenglich bekannt. Aber deswegen gleich unlautere Motivation zu unterstellen finde ich etwa uebertrieben.
    Viele Gruesse,
    Mario
  • Andreas Hurni 11. Oktober 2001, 8:09

    weshalb hast du das dokumentiert?
    weil das motiv hinlänglich bekannt ist und du es in deiner fotosammlung auch noch haben wolltest?
    weil der fotograf zum guten menschen wird, wenn er bei jedem ausflug irgend nen umstand anprangert?
    ... nicht jeder wird zum salgado wenn er was unschönes darstellt.
    ... knallt uns ein foto vor die nase und wir sollen betroffen sein, nachdenklich werden! wir sind doch nicht dressierte affen - nicht war?

    wie dem auch sei, ich mag das bild nicht - aber das liegt nicht am bild, sondern daran das es ein allzubekanntes und zu oft kopiertes motiv ist.

    gruss andreas
  • Gerda S. 10. Oktober 2001, 16:18

    Schlimm!! Hast Du gut dokumentiert. Mein einziger Protest bei
    Hagenbeck? Ich lasse das Affenhaus bei der Besichtigung aus.
    Aber Nichtbemerken haben sie auch nicht verdient.Was soll man
    machen???? Gruss Gerda
  • Sönke Morsch 10. Oktober 2001, 13:31

    Ja was soll man da noch viel sagen.Schönes Dokument über die Untaten der Menschen an der Kreatur !!!!! Sönke
  • Andreas Hurni 10. Oktober 2001, 13:06

    hat der böse affe den fotografen eingesperrt?
  • Mario Palmer 10. Oktober 2001, 13:01

    Die Situation ist gut gesehen, aber nicht perfekt umgesetzt. Normalerweise sollte bei Portraets das Hauptaugenmerk auf den Augen liegen. Hier sind diese Allerdings durch den Gitterschatten recht ungluecklich verdunkelt und die Aufmerksamkeit des Betrachters wird immer auf die Hand gezogen. Das ist insbesondere Schade, da der Gesichtsausdruck des Affens wirklich traurig ist.
    Viele Gruesse,
    Mario
  • Chris Waikiki 10. Oktober 2001, 13:00

    Komm Affe, dück dich noch ein bisschen, damit man deine Augen in der Sonne sehen kann ;-)

    lg Chris

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Säugetiere
Klicks 318
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz