Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Monika Paar


Free Mitglied, Graz

Unscheinbare...

...Sommerschönheit.
Das Berufskraut stammt aus Amerika, ist bei uns aber schon lange eingebürgert und wird leider vielfach als Unkraut bezeichnet.

Kommentare 14

  • Ruedi Senn 7. August 2005, 13:37

    Eine "alltägliche" Pflanze wunderschön und sehr natürlich fotografiert.
    lg Ruedi
  • Hans-Wilhelm Grömping 6. August 2005, 20:56

    Unglaublich häufig war das Berufkraut in Kärnten und ganz beliebt bei vielen Insekten. Für mich war´s immer eine Verheißung, denn irgendein Tierchen fand man immer an der pflanze!
    Ein sehr schönes Foto- absolut gelungen und eine werbung für die Pflanze! ÖLG Hawi
  • Angelika H. 6. August 2005, 11:25

    wie die mutter mit ihren schützingen....
    eine sehr schöne aufnahme.
    lg angelika
  • Elisabeth Heidegger 5. August 2005, 21:30

    Das unscheinbarste Blümchen wird durch deine Kamera und dem geschulten Fotoauge zur zarten Schönheit.
    Das Pflänzchen schaut so fröhlich in die Welt und scheint keinesfalls Heimweh zu haben.
    Lieben Gruß
    Elisabeth
  • Jule G. Lorenz 5. August 2005, 1:07

    Ich kann mich nicht erinnern, dass ich dieses hübsche "Unkraut" bei uns schon mal gesehen habe. Bei den Indianern war es eine wichtige Heilpflanze.
    Sehr schöne Aufnahme!
    Liebe Grüße von Jule
  • Thilo Kondermann 4. August 2005, 23:01

    schlicht und einfach in schön klarer Darstellung präsentiert - prima
    Unkraut - Wildkraut - ... das ist eine Diskussion, die
    zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis führen kann,
    zu unterschiedlich sind da die Ausgangspositionen.
    Grundsätzlich sind die eingeschleppten Arten nicht unproblematisch, fehlen ihnen doch oft die natürlichen Feinde und so gerät ihr Auftreten schnell zu einem epidemischen Problem - muss nicht, kann aber ...
    wenn so etwas in meinem Gachten auftaucht, darf es ruhig, wenn es nicht im Wege steht...auch wenn die Nachbarschaft gerne schon mal meckert...
    schön präsentiert - gefällt mir
    mbfg Thilo
  • Edeltrud Taschner 4. August 2005, 22:18

    Ich dachte, das ist eine Kamille. Bei uns in der Nähe wachsen sehr viele in der Wiese, die so aussehen, aber sie riechen nach Kamille :-))
    Ein perfektes Bild !
    Ich finde es sehr schön !
    LG Edeltrud
  • Ilse Jentzsch 4. August 2005, 21:32

    Was Du aber auch alles an Pflanzen kennst - ich muß immer wieder staunen.
    Großartig hast Du dieses Berufskraut fotografiert.
    Herzlich grüßt Dich
    Ilse
  • roswitha wesiak 4. August 2005, 21:22

    wunderschön in dieser perfekten schärfe lg rosi
  • Petra Dindas 4. August 2005, 19:57

    KLASSE abgelichtet.. Schärfe/Unschärfe.. keine Überstrahlung und sehr natürliche Farben....
    dickes Kompliment von Petra
  • Hartwig U. Marion Falk 4. August 2005, 19:44

    Unscheinbar mag sein, aber spätestens mit dieser Aufnahme hat sich das erledigt. Du hast sie wunderschön in Szene gesetzt.
    LG Marion & Hartwig
  • Maren Arndt 4. August 2005, 16:29

    Liebe Monika, ich habe diese Pflanze galube ich auf den Wiesen in den USA blühen sehen - und das sah wunderschön aus ..
    Wieder einmal wußte ich nicht genau, was ich da so schön fand, wenn Du erlaubst, linke ich dir mal mein Bild ein ..
    Ich denke, es ist die gleiche Blume.
    http://www.marenarndt.de/Seiten/226%20Wiesenblumen_jpg.htm
    Liebe Grüße von Maren
  • Hans-Peter Schulte 4. August 2005, 14:40

    Wiedereinmal etwas gelernt. War mir
    bis heute unbekannt, Deine Superpräsentation
    der Sommerschönheit 'Berufskraut'. Sehr
    schöne und gelungene Aufnahme.

    LG Hans-Peter








  • Karin M. 4. August 2005, 12:37

    schöne aufnahme,..
    wusste auch nicht,das es sie gibt,...
    l.g. Karin