Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Jopi


World Mitglied, Potsdam

Kommentare 19

  • Trautel R. 13. Mai 2012, 18:21

    wirkt durch s.-w. erst so richtig dramatisch!
    lg aus reit im winkel von trautel
  • Ruth U. 12. Mai 2012, 19:35

    Schöne Brandung, in sw wirkt das super.
    LG Ruth
  • Heide G. 12. Mai 2012, 18:36

    Ein echter Matrose hätte lieber Bier in der See,
    da wär selbst das Untergehn ziemlich schee,
    Schluckst du dagegen Brause runter,
    gehste ziemlich nüchtern unter.
  • Gerhard Busch 12. Mai 2012, 18:10

    Gut für eine Meditation.
    Gruß Gerhard
  • Sender RRBB Romantik-Radio Blaue Blume 12. Mai 2012, 16:19

    Es wieget und wallet und brauset und zischt
    Als wäre die Ostsee mit Brause gemischt.
    Hoch spritzt die Gischt.
    Einen echten Matrosen stört das nischt.
  • Klacky 12. Mai 2012, 15:48

    Da stichste in See.
    Oder gehste ins Wasser?
  • Heide G. 12. Mai 2012, 15:46

    es ist alles so schrecklich: Die Schreie, die sich in meinem Kopf festsetzen, dem Teufel seine Kinder , das maritime Getöse, kein Land in Sicht (also im übertragenen Sinne), überhaupt nix in Sicht und alles wird einem abverlangt. Alles. Das stehste nich durch, da gehste inne See, die raue.
  • miraculix.xx 12. Mai 2012, 13:21

    Brenna tuats guat:
    wo is da platz
    wo da teufel seine kinda kriagt
    des is da platz
    wo all's z'samm rennt
    wo is des feuer
    hey wo geht 'n grad a blitz nieder
    wo is 'n da der stadl
    wo de hütt'n de brennt

    hab'n ma pech oder an lauf
    fall'n ma um oder auf
    samma dünn oder dick
    hab'n an reim oder glück
    teil ma aus, schenka ma ein
    toan ma uns abi oder g'frein
    war'n ma christ hätt ma gwisst
    wo da teufel baut in mist

    jeder woass, dass a
    geld nit auf da wiesen wachst
    und essen kann ma's a nit
    aber brenna tat's guat
    aber hoazen toan ma woazen
    und de ruabn und den kukuruz*
    wann ma lang so weiter hoazen
    brennt da huat

    wo is des geld
    des was überall fehlt
    ja hat denn koana an genierer
    wieso kemman allweil de viara
    de liagn, de die wahrheit verbieg'n
    und wanns nit kriagn was woll'n
    dann wird's g'stohln,
    de falotten soll der teufel hol'n

    Da is da platz
    wo da teufel seine
    kinda kriagt
    wo all's z'sammrennt
    und da geht a
    in oana tour a blitz nieder
    und de hütt'n brennt
    grad in den moment

    jeder woaß...

    * (maiskolben)

    http://www.youtube.com/watch?v=l-XYBJOKNMg
  • Klacky 12. Mai 2012, 10:24

    Klacky ist auferstanden und sieht vor sich - wieder einmal - ganz große maritime Schifffahrtsfotografie.

    Doch diesmal anders. Ganz anders. Sonst immer eher lieblich, locker, flockig, lustig und heiter. Aber heute nicht. Heute ist alles ganz anders.

    Der Künstler hat genug von dem Gesäusel. Er zeigt das Meer in all seiner Härte und Grausamkeit, seiner Erbarmungslosigkeit. Düstere Wolken treiben sturmgepeitscht am Himmel, Woge um Woge brandet gnadenlos an Land, wirft das ruderlose Schiff auf den Sand, überrollt die Überlebenden, übertönt die Schreie, ertränkt die schwimmenden Schiffbrüchigen.

    Nein, das Elend zeigt der Künstler nicht, er deutet es nur an. Um so gnadenloser setzt sich das Bild in unseren Köpfen fest, wiederholen sich dort die Schreie der Not und Verzweiflung, lassen uns nicht mehr zur Ruhe kommen.

    Es grüßt der verzeifelte
    Klacky
  • Helga Hack 12. Mai 2012, 10:13

    Nein, wir zerstören uns schon selbst ....
    Die schöne wilde See kann nichts dafür!
    Lieben Gruß!
    Helga
  • Eva Winter 12. Mai 2012, 9:57

    Wirkt schon fast dramatisch und man hört förmlich das Rauschen der Wellen und spürt den Wind.
    LG Eva
  • Heide G. 12. Mai 2012, 8:49

    genau! Maritim, mörderisch und jollig. Prost!
  • Michael Göhrndt 12. Mai 2012, 8:42

    Heide,
    was wohl ist das Bild?
    Natürlich maritim, und wie.
    Das Gedicht auch.
  • Diamonds and Rust 12. Mai 2012, 8:35

    Wäre sie es denn wert - ohne Gott?
    lg carlos
  • Heide G. 12. Mai 2012, 8:28

    M.G. is pietätlos. Das Bild aber ist ... Klacky wird schon noch mal aufstehen und sagen, was das Bild ist.
  • ring-ding 12. Mai 2012, 8:23

    Dramatisch gute Seh-Strand-Aufnahme !!

    ... und mit DEM Titel hast Du wohl Recht.

    Ein gutes Wochenende wünsch ich Dir ... Jörg
  • Herbstzeitlose 12. Mai 2012, 8:01

    Beeindruckende Aufnahme.
    KARAT mag ich gerne - besonders diesen Song.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG Meggy
  • Michael Göhrndt 12. Mai 2012, 7:41

    Ein Laubsägenbastler aus Zwolle,
    Der baut seiner Frau eine Jolle.
    Sie segelt aufs Meer,
    Die Brandung war schwer,
    Bei Borkum versank dann die Olle.

    Prost!

    gruß Micha
  • Klaus Kieslich 12. Mai 2012, 7:31

    Hat richtig was dramatisches
    Gruß Klaus

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Ostsee
Klicks 267
Veröffentlicht
Lizenz ©